Ivica Kostelic siegt

Neureuther in Wengen auf Platz neun

SID
Sonntag, 16.01.2011 | 14:16 Uhr
Felix Neureuther wartet weiter auf seinen ersten Podestplatz in dieser Saison
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Ski-Rennläufer Felix Neureuther fährt auch drei Wochen vor der WM in Garmisch-Partenkirchen weiter seinem ersten Podestplatz in diesem Winter hinterher.

Der 26-Jährige belegte beim Sieg des Kroaten Ivica Kostelic beim Weltcup-Slalom im Schweizer Wengen Platz neun.

Für Neureuther war es nach zwei sechsten Plätzen immerhin die dritte Fahrt in die Top 10 im fünften Slalom der Saison. Nach dem ersten Lauf hatte er noch auf Rang sieben gelegen.

Vierter Saisonsieg für Kostelic

In einer Gesamtzeit von 1:46,75 Minuten hatte der Partenkirchner 1,47 Sekunden Rückstand auf Kostelic, der schon seinen vierten Saisonsieg feierte. Insgesamt war es der 15. Erfolg für Kostelic, der am Freitag auch die Super-Kombination in Wengen gewonnen hatte.

Im Gesamtweltcup führt er jetzt mit 726 Punkten vor dem Norweger Aksel Lund Svindal (511).

Rang zwei in Wengen belegte Marcel Hirscher (Österreich), der 0,93 Sekunden langsamer war als Kostelic. Dritter wurde Jean-Baptiste Grange (Frankreich/0,99 Sekunden zurück).

In der Disziplinwertung liegt Kostelic ebenfalls auf Platz eins (353 Punkte), Neureuther ist Elfter (124). Stefan Kogler (Schliersee) schied bereits im ersten Durchgang aus.

Riesch und Co. werben im Radio

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung