Ski-Cross-WM: Drei Deutsche mit sehr guten Medaillenchancen

DSV nominiert 13 Freestyler

SID
Montag, 31.01.2011 | 16:15 Uhr
Simon Stickl (2.v.l.) und Daniel Bohnacker (r.) sind zwei der deutschen Medaillenkandidaten
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der DSV schickt ein 13-köpfiges Aufgebot zur Freestyle-WM im amerikanischen Deer Valley/Park City. Als Medaillenkandidaten gelten Heidi Zacher, Simon Stickl und Daniel Bohnacker.

Mit den Medaillenkandidaten Heidi Zacher, Simon Stickl und Daniel Bohnacker an der Spitze schickt der Deutsche Skiverband (DSV) ein 13-köpfiges Aufgebot zur Freestyle-WM ins amerikanische Deer Valley/Park City.

Die Ski-Crosser Zacher, Stickl und Bohnacker, die allesamt bereits Weltcup-Rennen gewonnen haben, rechnen sich bei den Titelkämpfen (2. bis 5. Februar) gute Chancen auf das erste Edelmetall deutscher Athleten bei den Freestylern seit Cross-Bronze von Alexandra Grauvogl vor vier Jahren im italienischen Madonna di Campiglio aus.

Grauvogl qualifizierte sich diesmal nicht für den Saisonhöhepunkt. Neben Zacher tritt bei den Frauen beim Cross-Rennen am 4. Februar Anna Wörner an.

Das Männer-Team komplettieren Paul Eckert und Thomas Fischer. Auf der Buckelpiste geht Marina Kaffka  an den Start. Bei der WM-Premiere des Slopestyle-Wettbewerbs sind Caja Schoepf, Lena Stoffel, Sebastian Geiger, Florian Geyer, Roy Kittler und Benedikt Mayr dabei.

Zacher beim Ski-Cross-Weltcup Zweite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung