Grippaler Infekt

Birnbacher fehlt wohl auch in Antholz

SID
Dienstag, 18.01.2011 | 16:03 Uhr
Andreas Birnbacher muss nach Ruhpolding wohl auch in Antholz passen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Andreas Birnbacher kann wahrscheinlich nicht beim Weltcup im italienischen Antholz starten. Der 29 Jahre alte Biathlet muss sich von einem grippalen Infekt erholen.

Biahtlet Andreas Birnbacher (Schleching) muss aller Vorraussicht nach auch beim Weltcup im italienischen Antholz (20. bis 23. Januar) passen.

Der 29-Jährige hatte nach einem grippalen Infekt mit Fieber kurzfristig seine Teilnahme am Heim-Weltcup vergangene Woche in Ruhpolding absagen müssen. Für den Vizeweltmeister von 2007 rückt erneut Toni Lang (Hauzenberg) ins deutsche Aufgebot.

Bei den Frauen erhält Juliane Döll (Oberhof) nach ihrer guten Vorstellung in Ruhpolding mit Platz 17 im Einzel erneut eine Bewährungschance. "Jule hat sich aufgrund ihres guten Ergebnisses in Ruhpolding einen weiteren Einsatz verdient und wird deshalb auf alle Fälle zumindest ein Rennen in Antholz bestreiten", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang.

Greis Dritter in der Verfolgung

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung