Nach Absage in Harrachov

Bewerbungsfrist für Ersatz-Springen verlängert

SID
Montag, 13.12.2010 | 19:18 Uhr
Starker Schneefall ließ kein sicheres Springen zu
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Nachdem das Springen in Harrachov bereits am Samstag hätte stattfinden sollen, wurde es jetzt endgültig abgesagt. Die Bewerbungsfrist wurde nun verlängert.

Starker Schneefall und Windböen haben zur kompletten Absage des Skisprung-Weltcups im tschechischen Harrachov geführt. Nachdem Martin Schmitt und Co. bereits am Samstag einen unfreiwilligen Ruhetag hatten, entschied die Jury sich auch am Sonntag zu einer Absage.

Da die Chancen auf eine Austragung des Weltcups ohnehin gering waren, war der leistungsschwache Schmitt bereits am Sonntagmorgen abgereist.

"Wir hatten an den drei Tagen niemals die Chance, einen Wettkampf durchzuziehen", sagte Renndirektor Walter Hofer. Wann und ob die Springen nachgeholt werden, stand zunächst nicht fest.

"Die Springen fallen jetzt an den Weltverband zurück und können neu vergeben werden. Bewerbungsschluss ist Montag 18.00 Uhr." Bereits im vergangenen Jahr wurden die Springen in Harrachov abgesagt und anschließend in Engelberg/Schweiz nachgeholt.

Vier der fünf Springer qualifiziert

Für die Springen hatten sich vier der fünf Athleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) qualifiziert. Nur Vizeweltmeister Martin Schmitt verpasste als 41. das erste von zwei geplanten Springen um einen Platz. Severin Freund, Michael Neumayer, Maximilian Mechler und Pascal Bodmer meisterten dagegen die Qualifikation.

Der letzte Weltcup vor der Vierschanzentournee findet in einer Woche in Engelberg statt, dort pausieren Schmitt und Michael Uhrmann aller Voraussicht nach. "Der Kader wird dort ein verändertes Gesicht haben. Wir werden jungen Athleten eine Chance geben", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Die Pause werde zum individuellen Training genutzt.

FIS verlängert Bewerbungsfrist für Ersatz-Springen

Die FIS hat die Bewerbungsfrist für mögliche Ersatzkandidaten der ausgefallenen Weltcup-Skispringen verlängert. Bewerbungsschluss ist nun am Dienstag um 12 Uhr.

Der Internationale Skiverband (FIS) hat die Bewerbungsfrist für mögliche Ersatzkandidaten der am Wochenende ausgefallenen Weltcup-Skispringen verlängert.

Der Bewerbungsschluss ist laut FIS-Angaben nun am Dienstag um 12.00 Uhr. Eigentlich sollte bis Montagabend (18.00 Uhr) eine Entscheidung fallen. Starker Schneefall und Windböen hatten zur kompletten Absage des Weltcups im tschechischen Harrachov geführt.

Weltcup in St. Moritz: DSV-Frauen verspielen Sieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung