Nach Sturz und dreiwöchigem Koma

Albrecht plant Comeback für Sonntag

SID
Samstag, 04.12.2010 | 17:24 Uhr
Daniel Albrecht plante sein Comeback schon für den letzten Winter
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Schweizer Ski-Rennläufer Daniel Albrecht versucht am Sonntag erneut ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Der 27-Jährige will am Sonntag im Riesenslalom in Beaver Creek an den Start gehen.

Der Schweizer Ski-Rennläufer Daniel Albrecht versucht am Sonntag erneut ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup.

Der 27 Jahre alte Albrecht, der im Januar 2009 in Kitzbühel schwer gestürzt war und danach drei Wochen lang im Koma gelegen hatte, will am Sonntag im Riesenslalom in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado an den Start gehen. Zuvor war er am 18. Januar 2009 beim Weltcup-Slalom in Wengen gefahren.

Schädel-Hirntrauma

Albrecht hatte am 22. Januar 2009 bei einem Sturz im Abfahrtstraining beim Zielsprung auf der Streif ein Schädel-Hirntrauma erlitten. In Beaver Creek feiert er auf jener Piste seine Rückkehr, auf der er vor drei Jahren seine ersten zwei Weltcup-Sieg errungen hat. Damals gewann der Weltmeister in der Kombination von 2007 die Super-Kombination und den Riesenslalom.

"Für mich stehen nicht die Punkte oder die Platzierung im Zentrum", sagte Albrecht vor seinem Comeback.

"Mir ist es erst einmal sehr wichtig, dass ich mal fahre, eine Orientierung kriege und sehe, wo ich stehe. Ich will wieder erfahren, wie ich mich in einer Rennsituation verhalte. Das weiß ich nach so langer Zeit ja nicht mehr. Danach kann ich die nächsten Schritte unternehmen."

Albrecht kehrt auf die Skipiste zurück

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung