Weltcup-Erfolg in Pokljuka

Neuner stürmt zum ersten Saisonsieg

SID
Samstag, 18.12.2010 | 15:39 Uhr
Magdalena Neuner feierte in Pokljuka ihren ersten Weltcupsieg der Saison
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Magdalena Neuner hat beim Weltcup in Pokljuka ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Eine furiose Laufleistung hat der 23-Jährigen den Erfolg vor Anastasija Kuzmina eingebracht.

Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner hat mit einer furiosen Laufleistung ihren ersten Sieg in diesem Winter eingefahren. Die 23-Jährige aus Wallgau gewann trotz zweier Schießfehler den 7,5-km-Sprint beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka vor Anastasija Kuzmina (Slowakei/1 Fehler) und der im Gesamtweltcup führenden Finnin Kaisa Mäkäräinen (1 Fehler).

"Ich bin überrascht und hätte nicht gedacht, dass ich mit zwei Fehlern ganz nach vorne laufen kann. Aber ich habe in der Loipe alles gegeben und hatte einen guten Ski", sagte Neuner.

Kathrin Hitzer (1 Fehler) schaffte als Achte den Sprung in die Top Ten und sicherte sich das Ticket für die WM im März in Sibirien. Tina Bachmann (2 Fehler) verpasste nach einem fehlerfreien Liegendschießen durch ihre Fehler im stehenden Anschlag einen Podestplatz und landete auf Platz zehn. Dahinter platzierten sich Miriam Gössner (3 Fehler/12.) und Andrea Henkel (3 Fehler/27.)

Greis Dritter im Sprint von Pokljuka

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung