Langlauf-Weltcup bis 2015 in Düsseldorf

SID
Samstag, 04.12.2010 | 12:46 Uhr
Der Sprint-Weltcup wird Düsseldorf bis 2015 erhalten bleiben
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Bis 2015 wird Düsseldorf schneesicher bleiben. Der Skilanglauf-Weltcup über die Sprintdistanz wird der Landeshauptstadt mindestens fünf weitere Jahre erhalten bleiben.

Der Skilanglauf-Weltcup bleibt am Rhein: Düsseldorf soll für mindestens fünf weitere Jahre bis 2015 Austragungsort der Sprintrennen bleiben.

Dies bestätige der Renndirektor des Internationalen Skiverbandes FIS Jürg Capol am Freitag. "Wenn wir nicht zufrieden wären, würden wir nicht jedes Jahr wiederkommen", sagte der Schweizer.

Nur 2012 in Kanada

Lediglich im Dezember 2012 müssen die Rheinländer möglicherweise ihren Stammplatz im Kalender für ein Jahr räumen. Für diesem Zeitraum plant die FIS Rennen in Kanada.

Derweil gab es am Samstagmorgen eine weitere Hiobsbotschaft aus dem DSV-Lager zu vermelden.

Nachdem am Freitag bereits Team-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle und Franz Göring krankheitsbedingt auf einen Einsatz am Rheinufer verzichten mussten, meldete sich am Samstag vor dem Start der Sprintrennen auch der zweifache olympische Silbermedaillen-Gewinner Axel Teichmann mit einer fiebrigen Erkältung ab. Damit reduzierte sich der DSV-Kader auf 15 Starter.

Düsseldorf. Ein Wintermärchen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung