Samstag, 04.12.2010

Thomas Morgenstern springt am weitesten

DSV-Adler enttäuschen bei Morgenstern-Sieg

Die deutschen Skispringer haben beim dritten Weltcup der Saison im norwegischen Lillehammer erneut einen Absturz erlebt. Michael Neumayer (Berchtesgaden) war mit 124,5 m im Finale auf Platz 19 noch bester DSV-Adler.

Thomas Morgenstern sprang auf 138,5 und 137,5 Metern (281,4 P.)
© Getty
Thomas Morgenstern sprang auf 138,5 und 137,5 Metern (281,4 P.)

Im Eisschrank von Lillehammer erlebten die deutschen Skispringer die nächste große Enttäuschung in diesem Winter. Bei Temperaturen von 20 Grad unter dem Gefrierpunkt bewahrten Michael Neumayer (Berchtesgaden) auf Platz 19 und Severin Freund (Rastbüchl) als 21. die DSV-Adler beim Weltcup-Flutlichtspringen immerhin vor einem Total-Absturz.

"Ich hätte nicht gedacht, dass wir uns so schwer tun", sagte ein um Fassung ringender Bundestrainer Werner Schuster nach dem dritten Wettberwerb der Saison.

Morgenstern vor Norwegern

Beim Sieg des Österreichers Thomas Morgenstern (137,5 m), der die norwegischen Lokalmatadoren Johan Remen Evensen (136,0) und Tom Hilde (134,0) auf die Plätze verwies, konnten die übrigen vier deutschen Springer die guten Leistungen aus der Qualifikation nicht bestätigen. Vizeweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen), Jungstar Pascal Bodmer (Meßstetten), Michael Uhrmann (Rastbüchl) und Maximilian Mechler (Isny) verpassten das Finale der besten 30 Springer.

Die Hoffnungen, die nach einem schwachen Saisonstart und enttäuschenden Resultaten bei den ersten Springen in Kuusamo und Kuopio durch die guten Qualifikationsergebnisse geweckt wurden, konnte kein Springer bestätigen. "In einem Satz kann man das schwer erklären. Es war ein klassisches Over-Trying", so Schuster. Zumindest Neumayer zeigte sich mit seinem Ergebnis zufrieden: "Enttäuscht bin ich nicht. Es ist eine Aufwärtstrend zu erkennen. Immerhin habe ich heute Punkte gesammelt".

"Ich habe sechs bis sieben Meter verschenkt"

Martin Schmitt kämpfte mit schwierigen Windbedingungen und landete bereits nach 122 Metern. Platz 34 im ersten Durchgang berechtigten nicht zur Teilnahme am Finale - eine Erfahrung, die der 32-Jährige bereits bei seinen ersten beiden Sprüngen in diesem Winter machte. "Ich habe sechs bis sieben Meter verschenkt", sagte der enttäuschte Routinier, der hinter Freund und Neumayer immerhin "best of the rest" der DSV-Adler war.

Pascal Bodmer, der in der Qualifikation hinter Freund noch auf den zweiten Rang gesprungen war, blieb mit 115,5 m und Platz 41 deutlich hinter den Erwartungen zurück.

"Bei mir ist die Konstanz noch nicht so da. Kleine Fehler zeigen sich da gleich extrem. In der Qualifikation hatte ich bessere Bedingungen", so Bodmer.

Auftaktspringen in Oberstdorf nicht in Gefahr

Bilder des Tages - 4. Dezember
Damenfußball ist in Australien echt beliebt. Komischerweise nur bei Männern - woran das bloß liegt?
© Getty
1/10
Damenfußball ist in Australien echt beliebt. Komischerweise nur bei Männern - woran das bloß liegt?
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar.html
Manche Leute können von NASCAR einfach nicht genug bekommen - andere sind einfach nur Kasper. In welche Kategorie Pianist Eric Lewis fällt, entscheiden Sie bitte selbst
© Getty
2/10
Manche Leute können von NASCAR einfach nicht genug bekommen - andere sind einfach nur Kasper. In welche Kategorie Pianist Eric Lewis fällt, entscheiden Sie bitte selbst
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=2.html
Wuhu, nackte Haut beim Damengolf, endlich. Ich glaube, ich gucke mir trotzdem lieber was anderes an
© Getty
3/10
Wuhu, nackte Haut beim Damengolf, endlich. Ich glaube, ich gucke mir trotzdem lieber was anderes an
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=3.html
Beispielsweise NBA: Maskottchen-Gewalt gegen Kinder wird in den USA bekanntlich nicht geduldet. Ein Glück, dass die Toronto Raptors aus Kanada stammen
© Getty
4/10
Beispielsweise NBA: Maskottchen-Gewalt gegen Kinder wird in den USA bekanntlich nicht geduldet. Ein Glück, dass die Toronto Raptors aus Kanada stammen
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=4.html
Gut sichtbar: Oliver Bozanic (r.) von den Mariners und der Ball (M.). Was ansonsten in dieser Szene passiert, ist ein Fall für Galileo Mystery
© Getty
5/10
Gut sichtbar: Oliver Bozanic (r.) von den Mariners und der Ball (M.). Was ansonsten in dieser Szene passiert, ist ein Fall für Galileo Mystery
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=5.html
Marty Turco von den Chicago Blackhawks mimt den Marienkäfer. Seine Gegenspieler dürfte der NHL-Goalie damit lässig aus dem Konzept gebracht haben
© Getty
6/10
Marty Turco von den Chicago Blackhawks mimt den Marienkäfer. Seine Gegenspieler dürfte der NHL-Goalie damit lässig aus dem Konzept gebracht haben
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=6.html
Cricket ist und bleibt ein Gentlemen-Sport, wie auch diese stocknüchternen australischen Fans beweisen. Greift weiter nach den Sternen, Freunde
© Getty
7/10
Cricket ist und bleibt ein Gentlemen-Sport, wie auch diese stocknüchternen australischen Fans beweisen. Greift weiter nach den Sternen, Freunde
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=7.html
Bei diesen NBA-Fans dagegen kann man sich nicht mal ganz sicher sein, ob sie jetzt für oder gegen die Boston Celtics sind
© Getty
8/10
Bei diesen NBA-Fans dagegen kann man sich nicht mal ganz sicher sein, ob sie jetzt für oder gegen die Boston Celtics sind
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=8.html
Carl Edwards: "Hey hey, guckt mal, wen ich mitgebracht habe!" Meine Güte, NASCAR-Fahrer sind ja solche Playa
© Getty
9/10
Carl Edwards: "Hey hey, guckt mal, wen ich mitgebracht habe!" Meine Güte, NASCAR-Fahrer sind ja solche Playa
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=9.html
Armes Fußball-England: Erst klauen die Russen ihnen die WM, und jetzt verwüstet auch noch der russiche Winter das wunderschöne Ipswich-Town-Stadion
© Getty
10/10
Armes Fußball-England: Erst klauen die Russen ihnen die WM, und jetzt verwüstet auch noch der russiche Winter das wunderschöne Ipswich-Town-Stadion
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0412/boston-celtics-cricket-fans-marty-turco-toronto-raptors-frauenfussball-sexy-golf-nascar,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.