Tore Holvik siegt in der Halfpipe

Schwacher Auftakt von Höpfl und Birkendahl

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 17:28 Uhr
Tore Halvik war für die jungen Deutschen Snowboarder unerreichbar
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die beiden 15-jährigen Deutschen Johannes Höpfl und Linus Birkendahl sind beim ersten Halfpipe-Weltcup der Snowboard-Saison weit hinter den Spitzenplätzen zurückgeblieben.

Höpfl (Passau) belegte in Saas-Fee/Schweiz beim Sieg des Norwegers Tore Holvik den 38. Platz, Birkendahl (Miesbach) wurde 43.

Holvik, der den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere feierte, entschied den Gletscher-Contest "Allalin 360" mit 27,6 Punkten vor Ryo Aono aus Japan (26,5) und Mathieu Crepel (Frankreich/25,1) für sich.

Bei den Frauen holte die Chinesin Xuetong Cai den Sieg. Die 17-Jährige gewann mit 25,6 Punkten vor ihrer Landsfrau Zhifeng Sun (24,4) und Lokalmatadorin Ursina Haller (24,0). Deutsche Snowboarderinnen waren nicht am Start.

Snowboard Weltcup-Start in London

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung