Zicken-Zoff mit Dauerrivalin

Friesinger-Postma: "Mehr Fragen als Antworten"

SID
Donnerstag, 11.11.2010 | 13:51 Uhr
Der ärger zwischen Anni Friesinger-Postma und Claudia Pechstein geht weiter
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Anni Friesinger-Postma hat den Zicken-Zoff mit ihrer ehemaligen Dauerrivalin Claudia Pechstein neu befeuert. Sie habe bei Pechstein "mehr Fragen als Antworten", so die 33-Jährige.

Anni Friesinger-Postma hat den alten Zicken-Zoff mit ihrer langjährigen Dauerrivalin Claudia Pechstein neu befeuert.

"Ich habe mich mit Kommentaren zu ihrem Fall zurückgehalten, habe jedoch mehr Fragen als Antworten. Mehr sage ich nicht dazu", äußerte die 33-Jährige im Gespräch mit der "WAZ-Mediengruppe".

Kein persönlicher Kontakt

Einen persönlichen Kontakt zu Pechstein pflege sie nicht. "Andere Läuferinnen stehen mir näher", sagte Friesinger-Postma.

Pechstein hatte Anni Friesinger in ihrer kürzlich veröffentlichten Autobiografie kritisiert.

"Sie hat sich sehr früh und sehr öffentlich über mich geäußert", heißt es in dem Buch: "Ich an ihrer Stelle hätte mich erstmal erkundigt: Gibt es einen positiven Befund? Liegt da wirklich ein Dopingfall vor? Ich meine, dann müsste ich ja wirklich gesperrt werden, aber es gibt ja keine positive Dopingprobe. Anni Friesinger hat mich leider nie darauf angesprochen."

Eisschnellläufer protestieren gegen "Dr. Bibber"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung