Biathlon-DM

Neuner nur Fünfte im Sprint - Birnbacher siegt

SID
Freitag, 17.09.2010 | 16:45 Uhr
Magdalena Neuner gewann bislang vier DM-Medaillen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner hat ihren dritten Titel bei der Biathlon-DM verfehlt. Die 23-Jährige wurde im Sprint-Wettbewerb beim Sieg von Andrea Henkel Fünfte.

[omponent:Ad]Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner hat ihren dritten Titel bei den deutschen Biathlon-Meisterschaften verfehlt. Die 23-Jährige aus Wallgau wurde im Sprint-Wettbewerb zum Auftakt der zweiten Wettkampfserie in Willingen beim Sieg von Andrea Henkel Fünfte. Am vergangenen Wochenende in Oberhof hatte Neuner auf Rollerski Siege über 15 km und in der Mixed-Staffel geholt.

Die 32-jährige Henkel (Großbreitenbach) gewann über 7,5 km in 21:20,6 Minuten vor Sabrina Buchholz (Oberhof/10,7 Sekunden zurück/1 Schießfehler) und Tina Bachmann (Schmiedeberg/16,3/2). Vierte wurde Kathrin Hitzer (Gosheim/24,1/1), die im Ziel knapp vor Neuner (25,9/2) lag.

Männer starten am Nachmittag

Für Henkel war es in ihrer langen Karriere der erste nationale Meistertitel überhaupt, entsprechend groß war ihre Freude. "Eigentlich hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben, irgendwann mal Meisterin zu werden", sagte die Bundespolizistin: "Toll, dass es nun doch noch geklappt hat."

Im Sprint der Männer hatte Birnbacher in 26:13,7 Minuten exakt 15,7 Sekunden vor dem Überraschungszweiten Florian Graf (Eppenschlag) und Daniel Böhm (Buntenbock/26,3 Sekunden Rückstand), die beide jeweils fehlerlos blieben.

Am vergangenen Wochenende wurden in Oberhof bereits die nationalen Champions in Einzel, Massenstart und Mixed-Staffel ermittelt. Erfolgreichster Athlet bei den Männern war Andreas Birnbacher (Schleching), der drei Titel einheimste. Bei den Frauen holte Hitzer den Sieg im Massenstart.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung