Sonntag, 01.08.2010

Eisschnelllauf

Blitzstart für Olympiasieger Tuitert

Mark Tuitert hat einen brillanten Start in die neue Saison hingelegt. Der Olympiasieger siegte bei der Neuauflage des Sommer-Rennens "Cool Runnings" mit einer Topzeit über 1500m.

Mark Tuitert gewann in Vancouver 2010 Olympisches Gold über die 1500 Meter
© sid
Mark Tuitert gewann in Vancouver 2010 Olympisches Gold über die 1500 Meter

Mit einer Topzeit über 1500m ist Eisschnelllauf-Olympiasieger Mark Tuitert in Erfurt in die neue Saison gestartet.

Bei der Neuauflage des Sommer-Rennens "Cool Runnings" in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle siegte der Niederländer in 1:47,89 Minuten.

Smeekens siegt über 500 Meter

Landsmann Jan Smeekens war in 35,59 Sekunden über 500m der Schnellste. Über 3000m siegte der EM-Dritte Alexis Contin (Frankreich) in 3:47,85 Minuten.

Von den deutschen Eisschnellläufern hinterließ der Erfurter Olympiastarter Patrick Beckert den besten Eindruck. Er gewann die 5000m in 6:36,36 Minuten.

Team-Olympiasiegerin Stephanie Beckert (Erfurt) und die 500-m-Olympiazweite Jenny Wolf (Berlin) verzichteten auf einen frühen Saisonstart.

Entscheidung im Fall Pechstein verzögert sich


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.