Eiskunstlauf

Pluschenko verliert Startberechtigung

SID
Montag, 28.06.2010 | 22:03 Uhr
Jewgeni Pluschenko wurde 2010 in Tallinn Europameister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
DoLive
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko steht offenbar vor dem Ende seiner Karriere. Der Weltverband ISU entzog dem dreimaligen Weltmeister und Olympiasieger die Startberechtigung.

Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko steht nach der Aberkennung seiner offiziellen Startberechtigung vor dem Ende seiner Karriere.

Wie der Eislauf-Weltverband ISU am Montag mitteilte, ist dem dreimaligen Eiskunstlauf-Weltmeister und Olympiasieger von 2006 mit sofortiger Wirkung die Startberechtigung für alle vom Verband ausgerichteten Wettbewerbe entzogen worden.

"Ein Bruch der Wettbewerbsbestimmungen"

Der 27-jährige Russe soll im März und April 2010 ohne Genehmigung an Eisgalas und Schaulaufen in mehreren Ländern teilgenommen haben.

"Solche Aktivitäten sind ein Bruch der Wettbewerbsbestimmungen der ISU und führen zu einem Erlöschen der Starterlaubnis", hieß es in einem Statement des Verbandes. Pluschenko, Olympia-Zweiter in Vancouer, kann innerhalb von 21 Tagen Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen.

Mehrsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung