Hämatologe bezweifelt Pechsteins Krankheit

SID
Mittwoch, 07.04.2010 | 17:08 Uhr
Claudia Pechstein gewann 24 Mal den Weltcup und insgesamt neun Medaillen bei Olympischen Spielen
© Getty
Advertisement
European Rugby Champions Cup
Live
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale

Hämatologe Arnold Ganser von der Medizinischen Hochschule Hannover hält die Entlastung Claudia Pechsteins aufgrund einer vermeintlichen Blutzellanämie für nicht überzeugend.

Ein hochrangiger Hämatologe hat das medizinische Fundament von Claudia Pechsteins Verteidigungsstrategie erschüttert. Arnold Ganser von der Medizinischen Hochschule Hannover hält die Behauptungen seines Professoren-Kollegen Gerhard Ehninger, die Doping-Sperre der fünfmaligen Olympiasiegerin basiere auf wissenschaftlichen Fehlern, für nicht überzeugend.

"Seine Aussage ist nicht wissenschaftlich abgesichert", sagte Ganser in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Ehninger, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, hatte in einer aufsehenerregenden Pressekonferenz Mitte März die abnormen Blutwerte Pechsteins mit einer leichten Sphärozytose, einer angeborenen Kugelzellanämie, erklärt.

Er unterstellte dem Internationalen Sportgerichtshof CAS, der Pechsteins zweijährige Dopingsperre bestätigt hat, ein Willkür-Urteil.

"Keine Störung festgestellt"

Ehninger könne laut Ganser, "keinen direkten Nachweis für eine Sphärozytose bieten". Eine defekte Membranstruktur, wie sie bei dieser Diagnose vorliegen müsste, sei bei Pechstein bisher nicht nachgewiesen worden. "Ich weiß, dass die entsprechende Untersuchung in England gemacht worden ist. Dabei ist keine Störung festgestellt worden", sagte Ganser.

Ehninger hatte im Rahmen der Pressekonferenz in Berlin allerdings hervorgehoben, dass bei etwa 20 Prozent der Patienten, bei denen in England kein Membrandefekt festgestellt werden konnte, dennoch eine Sphärozytose vorliege.

Ganser reicht indirekte Beweisführung nicht aus

Ganser bemängelte, dass der wissenschaftliche Beweis in Form einer Genanalyse und biochemischer Daten fehle. Der Direktor der Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation sagte weiter, eine indirekte Beweisführung reiche nicht "für eine Feststellung von solcher Tragweite".

Die Beweise für eine solche Diagnose müssten "hieb- und stichfest sein. Stattdessen ist ein persönlich gefärbtes Urteil gefällt worden, das mit Wissenschaft wenig zu tun hat." Ehninger habe versucht "die Gesellschaft für seine Belange zu instrumentalisieren".

Gerichtsentscheidung in Kürze

Pechstein hat auf Grundlage von Ehningers Diagnose beim Schweizer Bundesgericht eine Revision des CAS-Verfahrens beantragt.

Dem Gericht liegt auch ein Eilantrag Pechsteins vor, mit dem die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin eine Aussetzung ihrer Sperre für Trainings- und Wettkampfmaßnahmen des Verbandes erreichen will.

Eine Entscheidung des Gerichts wird in Kürze erwartet und könnte auch einen Hinweis auf ein Ergebnis im Hauptverfahren geben.

Pechstein beantragt Teil-Aufhebung der Sperre

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung