Biathlon

Besseberg macht im Biathlon-Weltverband weiter

SID
Dienstag, 27.04.2010 | 15:19 Uhr
Anders Besseberg ist seit 1992 Präsident des Biathlon-Weltverbandes
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Anders Besseberg wird im Herbst für eine weitere Amtszeit als Präsident des Biathlon-Weltverbandes (IBU) kandidieren. Der Norweger wollte sich ursprünglich zurückziehen.

Rücktritt vom Rücktritt: Der Norweger Anders Besseberg will sein Amt als Präsident des Biathlon-Weltverbandes IBU offenbar doch nicht wie ursprünglich geplant im Herbst abgeben. "Ich wollte mich eigentlich zurückziehen. Aber ich habe auch gesagt, dass ich mir das vielleicht noch einmal überlegen würde", sagte Besseberg der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang.

"Er könnte am besten für Kontinuität sorgen"

Der 64-Jährige wollte sich beim IBU-Kongress in St. Petersburg (2. bis 5. September) nach 18 Jahren Präsidentschaft aus dem Funktionärswesen zurückziehen. Sein Meinungsumschwung ist wohl eine Reaktion auf die Ankündigung des russischen Verbandschefs Michail Prochorow, Besseberg im Falle einer erneuten Kandidatur zur Seite zu stehen.

"Wenn Besseberg nochmal antreten sollte, werde ich ihn persönlich unterstützen. Er könnte am besten für Kontinuität sorgen", sagte Prochorow der Sportzeitung Sovetskij Sport.

DSV-Präsident Hörmann galt als Kandidat

Als Nachfolge-Kandidat Bessebergs galt lange auch DSV-Präsident Alfons Hörmann, der in der IBU als Vizepräsident für Marketing zuständig ist.

"Ich bin glücklich mit meinem Aufgabenfeld und habe mit der alpinen WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen, der Biathlon-WM 2012 in Ruhpolding sowie der Olympia-Bewerbung Münchens genügend Höhepunkte auf der Agenda", sagte Hörmann dazu vor einiger Zeit.

Neuer Trainer für Neuner und Riesch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung