Ski Alpin

Weltcup-Finale ohne Olympiasieger Miller

SID
Dienstag, 09.03.2010 | 17:44 Uhr
Bode Miller erzielte insgesamt 32 Weltcupsiege
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Bode Miller (USA) wird nicht beim Weltcup-Finale in Garmisch an den Start gehen. Der Olympiasieger in der Super-Kombination laboriert an einer Verletzung am Sprunggelenk.

Olympiasieger Bode Miller hat seine Teilnahme am Weltcup-Finale der alpinen Ski-Rennläufer in Garmisch-Partenkirchen abgesagt und nährt weiter Gerüchte über ein mögliches Karriereende.

Der 32 Jahre alte US-Amerikaner, der bei den Winterspielen in Vancouver Gold in der Super-Kombination, Silber im Super-G und Bronze in der Abfahrt gewonnen hatte, laboriert an einer Sprunggelenksverletzung.

"Die Verletzung stört mich noch immer, deshalb werde ich zuhause bleiben und mich dort behandeln lassen", sagte Miller: "Ich denke, ich habe alles erreicht, was ich in dieser Saison wollte. Deshalb ist es schön, einfach ein bisschen relaxen zu können."

"Noch keine Entscheidung"

Über einen Start in der kommenden Saison will Miller erst später entscheiden.

"Ich habe darüber noch keine Entscheidung getroffen. An einem bestimmten Punkt werde ich mich mit Cheftrainer Sasha Rearick zusammensetzen, um zu sehen, wo wir sind und was für ein Programm wir zusammenstellen können. Dann werde ich einen Plan machen", sagte Miller.

Albrecht gibt Comeback als Vorläufer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung