Langlauf

Ordentliches Ergebnis für deutsche Läuferinnen

SID
Freitag, 19.03.2010 | 13:01 Uhr
Katrin Zeller wurde im Prolog von Falun 13.
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Am zweiten Tag des Weltcup-Finales im schwedischen Falun haben die deutschen Langläuferinnen im Prolog über 2,5km mit Platz 13, 15 und 21 ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt.

Die deutschen Skilangläuferinnen haben zweiten Tag des Weltcup-Finals in Schweden eine ansprechende Leistung gezeigt. Beim Prolog über 2,5km in der klassischen Technik in Falun landete Teamsprint-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) auf dem 13. Platz, Stefanie Böhler (Ibach) wurde 15., die Olympiazweite Katrin Zeller (Oberstdorf) kam als 21. ins Ziel.

Auf dem Podium standen ausschließlich Olympiasiegerinnen. Den Sieg sicherte sich die Polin Justyna Kowalczyk in 8:07,9 Minuten vor der dreimaligen Goldmedaillengewinnerin Marit Björgen (Norwegen) und der Schwedin Charlotte Kalla.

Kowalczyk steht als Gesamtsiegerin fest

Beim Auftakt in das Weltcup-Finale am Mittwoch in Stockholm waren die drei deutschen Starterinnen allesamt im Viertelfinale des Sprints ausgeschieden.

Teamsprint-Olympiasiegerin Claudia Nystad (Oberwiesenthal) sowie Nicole Fessel (Oberstdorf) waren vor dem letzten Weltcup der Saison erkrankt und fehlten in Schweden. Im Gesamtweltcup stand Kowalczyk schon vor dem Weltcup-Finale als Siegerin fest.

Endstation Viertelfinale für deutsche Langläufer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung