Eisschnelllauf

Olympiasieger Lee sagt Weltcup-Finale ab

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 10:56 Uhr
Olympiasieger Lee Seoung-Hoon ist zu müde, um weitere Wettkämpfe zu bestreiten
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Das Weltcup-Finale und die Mehrkampf-WM der Eisschnellläufer in Heerenveen finden ohne Lee Seung-Hoon statt. Der Olympiasieger sagte seine Teilnahme wegen Übermüdung ab.

Überraschungs-Olympiasieger Lee Seung-Hoon aus Südkorea fehlt beim Weltcup-Finale der Eisschnellläufer am kommenden Wochenende in Heerenveen und bei der Mehrkampf-WM eine Woche später an gleicher Stelle.

Nach einem Bericht des niederländischen Fernsehens sei Lee nach den vielen Ehrungen und Empfängen in seiner Heimat zu müde, um in dieser Saison noch Wettkämpfe in Europa zu bestreiten.

Begünstigt durch die Disqualifikation des niederländischen Goldfavoriten Sven Kramer hatte Lee bei Olympia sensationell Gold im 10.000-m-Rennen gewonnen. Zum Auftakt der Winterspiele war der ehemalige Shorttrack-Weltmeister über 5000m ebenfalls überraschend Zweiter hinter Kramer geworden.

Lee war nach der verpassten Olympia-Qualifikation im Shorttrack erst im vergangenen Herbst zum Eisschnelllaufen gewechselt und hatte sofort Anschluss an die Weltspitze gefunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung