Skispringen

ÖSV-Sportdirektor Innauer tritt zurück

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 15:49 Uhr
Toni Innauer tritt nach 21 Jahren als Sportdirektor des ÖSV zurück
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Toni Innauer, Sportdirektor des Österreichischen Skiverbandes, zieht sich nach 22 Jahren aus der Verbandsarbeit zurück. Neuer Sportdirektor wird der 45-jährige Ernst Vettori.

Toni Innauer ist als Sportdirektor des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) für die Bereiche Skispringen und Nordische Kombination zurückgetreten. Diese Entscheidung verkündete der 51-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch in Innsbruck. Sein Nachfolger wird der sechs Jahre jüngere Ernst Vettori.

Innauer, Skisprung-Olympiasieger 1980 in Lake Placid und Olympiazweiter 1976 in Innsbruck, zieht sich nach 22 Jahren aus der Verbandsarbeit zurück.

Als Cheftrainer der Skispringer (1989 bis 1993) und Nordischer Sportdirektor lenkte er jahrzehntelang erfolgreich die sportlichen Geschicke seiner Athleten. Ernst Vettori, Skisprung-Olympiasieger 1992 in Albertville, war bisher Marketingleiter der nordischen Abteilung im ÖSV.

Simon Ammann siegt erneut

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung