Wintersport

Pluschenko muss unters Messer

SID
Jewgeni Pluschenko gewann in Vancouver Silber im Einzellaufen
© Getty

Die Eiskunstlauf-Saison ist für den Olympia-Zweiten Jewgeni Pluschenko vorzeitig beendet. Der 27-jährige Russe muss sich am rechten Knie operieren lassen.

Der russische Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko wird erneut am rechten Knie operiert und muss die Saison vorzeitig beenden.

Wegen der Verletzung hatte der Olympia-Zweite von Vancouver in der vergangenen Woche seine Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Turin (23. bis 27. März) abgesagt.

Wettkämpfe nein, Galas ja

"Es ist eine alte Verletzung, die sich wieder verschlimmert hat", sagte der 27-Jährige. Der Europameister hatte sich bereits 2007 einem Eingriff am gleichen Knie unterzogen.

Der dreimalige Weltmeister und Olympiasieger von Turin 2006 will in der laufenden Saison keine Wettkämpfe mehr bestreiten, in den kommenden Wochen aber an einigen Galas teilnehmen.

Pluschenko schließt Sotschi nicht aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung