Wolf siegt über 500m in Heerenveen

SID
Freitag, 12.03.2010 | 15:51 Uhr
Jenny Wolf gewann in Vancouver die Silbermedaille
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Jenny Wolf hat beim vorletzten Rennen der Saison ihren 49. Weltcup-Sieg eingefahren. Die Eisschnellläuferin aus Berlin siegte im niederländischen Heerenveen auf der 500m-Strecke.

Die Berliner Eissprinterin Jenny Wolf hat in Heerenveen ihren 49. Weltcup-Sieg geholt und könnte mit einem weiteren Erfolg in ihrem letzten Saisonrennen am Samstag ein Jubiläum feiern.

Die Olympia-Zweite setzte sich zum Auftakt des Weltcup-Finals in der Thialf-Halle über 500 m in 38,18 Sekunden vor den Niederländerinnen Margot Boer (38,22) und Annette Gerritsen (38, 67) durch.

"Das Rennen war von Anfang an mühsam, aber ich habe den Sieg ins Ziel gerettet. Für eine Spitzenzeit fehlt mir schon etwas die Form", sagte Wolf, die ihren Bahnrekord (37,60) klar verfehlte. Beim Griff nach dem Jubiläumssieg will sich die 31-Jährige nicht unter Druck setzen.

"Es geht mir am Samstag nicht so sehr um die 50. Ich will mich vor allem gut präsentieren und die Saison vernünftig abschließen. Wenn es dann der 50. Sieg sein sollte - umso schöner. Aber zur Not hole ich den auch in der nächsten Saison. "

Wolf profitiert von Beixing-Absage

Ihren fünften Gesamtsieg im Sprint-Weltcup in Folge und damit 14.000 Dollar (10.250 Euro) Prämie hatte Weltrekordlerin Wolf schon vor dem Start sicher gehabt, da ihre letzte verbliebene Verfolgerin Wang Beixing aus China in den Niederlanden nicht an den Start ging.

Für Wolf, die sich in Vancouver nach einer überraschenden Niederlage gegen die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa mit der Silbermedaille begnügen musste, war es der neunte Weltcup-Saisonsieg im elften Rennen. Auch Lee nahm in Heerenveen nicht an den Rennen teil.

Die Inzellerin Heike Hartmann belegte in 39,90 Sekunden den 18. und damit letzten Platz.

Wolf nach Wang-Verzicht Weltcup-Gesamtsiegerin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung