Wintersport

Neureuther unterzieht sich Knieoperation

SID
Bei Olympia 2010 in Vancouver erreichte Neureuther den achten Platz im Riesenslalom
© Getty

Felix Neureuther hat sich am Dienstag am Knie operieren lassen. Der Partenkirchener ließ sich vier freie Gelenkkörper aus dem linken Knie entfernen und will bald wieder angreifen.

Ski-Rennläufer Felix Neureuther aus Partenkirchen hat sich am Dienstag einer Knieoperation unterzogen.

Beim arthroskopischen Eingriff wurden dem 25-Jährigen durch DSV-Arzt Dr. Ernst-Otto Münch vier freie Gelenkkörper aus dem linken Knie entfernt.

"Ich bin froh, dass sich das sofort nach der Saison gemacht habe. Jetzt kann ich in drei oder vier Wochen wieder voll angreifen", meinte Neureuther.

DM: Stiepel und Wagner gewinnen Abfahrt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung