Skicross

Deutsche Skicrosser fahren am Podest vorbei

SID
Freitag, 12.03.2010 | 16:39 Uhr
Anna Wörner schaffte es lediglich ins Halbfinale
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Beim Weltcup in Grindelwald haben die deutschen Skicrosser die Podestplätze deutlich verpasst. Anna Wörner war in der Schweiz als Achte beste Starterin des Deutschen Skiverbandes.

Die deutschen Skicrosser haben beim Weltcup im Schweizer Grindelwald die Podestplätze verpasst. Anna Wörner kam aber immerhin ins Halbfinale und war beim Sieg der Kanadierin Kelsey Serwa als Achte beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Auf Platz neun fuhr Sarah Reisinger aus Lindenberg, Christina Manhard (Pfronten) wurde Zwölfte. In der Weltcup-Wertung blieb Ophelie David aus Frankreich vorne.

Bei den Männern fuhr der erst 20-jährige Daniel Bohnacker aus Gerhausen mit Rang zehn das beste Ergebnis seiner Karriere ein.

Direkt hinter Bohnacker platzierte sich Olympia-Teilnehmer Simon Stickl (Bad Wiessee). Der Tagessieg ging an den norwegischen Olympia-Dritten Audun Grönvold, der Schweizer Olympiasieger Michael Schmid verteidigte seine Weltcup-Führung mit Platz zwei.

Die Skicrosser bestreiten ihre letzten beiden Saisonrennen im Schweizer Meiringen-Hasliberg und in der Sierra Nevada (Spanien) am 14. und 20. März.

Stickl in Branas nur auf Platz 14

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung