EM in Otepää

Böhm holt Titel im Sprint

SID
Samstag, 06.03.2010 | 15:39 Uhr
Daniel Böhm holte in Otepää bereits Gold mit der Staffel
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Daniel Böhm (Buntenbock) hat bei den Biathlon-Europameisterschaften in Otepää/Estland den Titel im Sprintwettbewerb und damit die fünfte Goldmedaille für das deutsche Team geholt.

Der 23-Jährige gewann das 10-km-Rennen in 26:29,4 Minuten mit 19,1 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Alexej Wolkow und Ronny Hafsaas aus Norwegen. Erik Lesser (Frankenhain) belegte Rang sechs, Olympiatsarter Simon Schempp (Uhingen) wurde Siebter, Christoph Knie (Bad Berleburg) Zehnter.

Den Sprint der Frauen über 7,5 km gewann die Ukrainerin Walentyna Semerenko vor Diana Rasimoviciute (Litauen) und ihrer Zwillingsschwester Wiktoria Semerenko (Ukraine). Beste deutsche Biathletin war Kathrin Hitzer (Gosheim) auf dem zehnten Platz, Carolin Hennecke (Willingen) wurde 14., Juliane Döll (Oberhof) kam als 21. ins Ziel.

"War auf der letzten Runde etwas schlapp"

Für Böhm war es der zweite EM-Sieg seiner Karriere. Im vergangenen Jahr hatte der Skijäger im russischen Ufa in der Verfolgung triumphiert.

"Auf der letzten Runde war ich etwas schlapp. Da ich wusste, dass Ronny einer der schnellsten Läufer auf Erden ist, bin ich über den ersten Platz sehr glücklich", sagte Böhm.

Zuvor hatte es in vier EM-Rennen vier Titel für Deutschland gegeben. In den Einzelrennen triumphierten Christoph Knie (Bad Berleburg/20 km) und Kathrin Hitzer (Gosheim/15 km), zudem waren die beiden deutschen Staffeln nicht zu schlagen. Die EM wird am Sonntag mit den Jagdrennen abgeschlossen.

Neuner: "Ich habe gedacht, sie bringen mich um"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung