Wintersport

Albrecht kehrt auf die Skipiste zurück

SID
Daniel Albrecht gewann 2007 bei der WM in Are den kompletten Medaillensatz
© sid

Der vor 14 Monaten schwer gestürzte Ski-Rennläufer Daniel Albrecht feierte als Vorläufer beim Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen sein Comeback im Weltcup.

Der Schweizer Ski-Rennläufer Daniel Albrecht ist beim Finale in Garmisch-Partenkirchen in den Weltcup zurückgekehrt.

Als Vorläufer bestritt der 26 Jahre alte Kombinations-Weltmeister von 2007 beim letzten Saison-Riesenslalom der Männer auf der Kandahar beide Durchgänge.

Albrecht war am 22. Januar 2009 im Training zur Weltcup-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel schwer gestürzt, er hatte danach drei Wochen im Koma gelegen. Zu seiner für die kommende Saison geplanten Rückkehr als Rennläufer äußerte sich Albrecht eher verhalten: "Es ist noch ein weiter Weg".

Janka holt sich die große Kristallkugel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung