Angermüller Weltcup-Dritte, Davis souverän

SID
Sonntag, 14.03.2010 | 15:34 Uhr
Monique Angermüller hat bislang zwei Podiumsplatzierungen über 1000 m vorzuweisen
© Getty
Advertisement
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12

Die Berliner Eissprinterin Monique Angermüller hat den zweiten Platz im 1000-m-Gesamtweltcup beim Saisonabschluss in Heerenveen noch an die Niederländerin Margot Boer verloren. Shani Davis siegte bei den Herren.

Die 26-jährige Angermüller, die vor einer Woche in Erfurt über den langen Sprint ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert hatte, musste sich in der niederländischen Kufen-Hochburg mit dem achten Platz begnügen.

Hinter der souveränen Weltcup-Siegerin Christine Nesbitt aus Kanada (472 Punkte) verdrängte die im Rennen viertplatzierte Boer (395) die Berlinerin (351) noch auf den dritten Gesamtrang.

Das letzte Saisonrennen gewann die Russin Jekaterina Schichowa (1:16, 25) vor den Niederländerinnen Annette Gerritsen (1:16,35) und Natasja Bruintjes (1:16,60).

Durchmarsch von Davis

Olympiasieger Shani Davis hat seinen Durchmarsch im Eisschnelllauf-Weltcup über 1000 m perfekt gemacht. Der Amerikaner entschied beim Weltcup-Finale in Heerenveen auch das siebte von sieben Saisonrennen über die lange Sprintstrecke für sich und siegte in der Gesamtwertung mit der Idealpunktzahl 750.

Davis gewann das Rennen in der Thialf-Halle in 1:08,89 Minuten vor den Niederländern Stefan Groothuis (1:09,07) und 1500-m-Olympiasieger Mark Tuitert (1:09,13), der als Zweiter in Gesamt-Weltcup 325 Punkte Rückstand auf Davis hat.

Bester Deutscher war der Berliner Samuel Schwarz (1:09,94) auf Rang zehn. Der Dresdner Frank Steiner, der erst in der Vorwoche in Erfurt den Sprung in die stärkere A-Gruppe geschafft hatte, überraschte als guter Zwölfter (1:10,36).

Heike Hartmann beteuert ihre Unschuld

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung