Skispringen

Teamspringen in Willingen ohne Austria-Adler

SID
Donnerstag, 04.02.2010 | 13:29 Uhr
Gregor Schlierenzauer gewann in diesem Jahr das Springen am Bergisel in Innsbruck
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Wegen der bevorstehenden Olympischen Winterspiele verzichten die Österreicher auf das Tour-Teamspringen am Sonntag in Willingen. Das deutsche Team startet an beiden Tagen.

Die Austria-Adler um Skiflug-Weltmeister Gregor Schlierenzauer verzichten wegen Olympia auf den Start beim abschließenden Teamspringen der Team-Tour am Sonntag in Willingen.

Beim Einzelspringen am Samstag werden von den Vancouver-Fahrern noch Schlierenzauer, Doppel-Olympiasieger Thomas Morgenstern und Vierschanzentournee-Gewinner Andreas Kofler vertreten sein.

Österreich kämpft mit Norwegen um den Siegerscheck von 100.000 Euro bei der Team-Tour. Das deutsche Olympiateam um Vizeweltmeister Martin Schmitt wird in Willingen an beiden Tagen starten und erst am Montag zu den Winterspielen reisen.

Schmitt 13. bei Comeback - Ammann siegt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung