Samstag, 23.01.2010

Bob

Verbände üben scharfe Kritik an FIBT

Der Bob- und Skeleton-Weltverband FIBT ist von den führenden Landesverbänden heftig attackiert worden. Sie befürchten, dass die Finanzierung bis Olympia 2014 nicht gesichert ist.

Die Landesverbände fürchten um den Bobsport
© sid
Die Landesverbände fürchten um den Bobsport

Mehrere führende Bob- und Skeleton-Verbände haben den Weltverband FIBT scharf kritisiert und fordern einen Neuanfang. "Ohne Konsolidierung der FIBT-Finanzen ist anzunehmen, dass die Finanzierung bis zu den nächsten Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi nicht gesichert ist", sagte Andreas Trautvetter, der Präsident des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland, am Rande des Weltcups und der EM in Innsbruck-Igls.

Der Italiener Ivo Ferriani tritt beim FIBT-Kongress im Sommer dieses Jahres als Gegenkandidat des amtierenden Präsidenten Robert Storey (Kanada) an. "Der Sport hat in den letzten Jahren viel verloren. Es fehlt an jungen Leuten, der Stolz auf den Sport droht verloren zu gehen, das öffentliche Interesse nimmt ab und es gibt keine Neuentwicklung", meinte Ferriani.

"Sportler benötigen bessere Unterstützung"

Die Verbände von Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien räumen zwar ein, dass im Verband zum Teil gute Arbeit geleistet werde, doch es fehle an neuen Ideen, ausreichenden finanziellen Mitteln und an einem zeitgemäßen Marketing und Sponsoring.

Ferriani, derzeit Betreuer des italienischen Bobteams, machte sich als Organisations-Chef für Bob, Skeleton und Rennrodeln bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin einen Namen.

"Die Sportler benötigen eine bessere Unterstützung bei der dualen Karriereplanung und dem Sportprogramm. Bei finanziellen Beschlüssen braucht es höhere Transparenz", so Ferriani.

Dritter EM-Titel für Martini

Bilder des Tages, 23. Januar
Transzendierende Momente: Matthew Mitcham mit perfekter Eintauch-Haltung bei den Australian Open Diving Championships in Sydney
© Getty
1/6
Transzendierende Momente: Matthew Mitcham mit perfekter Eintauch-Haltung bei den Australian Open Diving Championships in Sydney
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth.html
Cricket-Spieler am Boden: South Australian Redback Gary Putland liegt enttäuscht auf dem ebenen Grund des Adelaide Oval
© Getty
2/6
Cricket-Spieler am Boden: South Australian Redback Gary Putland liegt enttäuscht auf dem ebenen Grund des Adelaide Oval
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth,seite=2.html
Völlig schwerelos: Ellery Hollingsworth fliegt beim Snowboard-Grand-Prix in Park City/Utah durch die Atmosphäre
© Getty
3/6
Völlig schwerelos: Ellery Hollingsworth fliegt beim Snowboard-Grand-Prix in Park City/Utah durch die Atmosphäre
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth,seite=3.html
Von diesem satten Grün träumen hierzulande alle Fußball-Fans. Beim Park Lakeside Race in Melbourne siegt Craig Williams (l.) auf Margham
© Getty
4/6
Von diesem satten Grün träumen hierzulande alle Fußball-Fans. Beim Park Lakeside Race in Melbourne siegt Craig Williams (l.) auf Margham
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth,seite=4.html
Wohl ein bisschen viel NFL-Playoffs geschaut... NBA-Spieler Jeff Green (M.) von den Oklahoma Thunder versucht hier anscheinend, fleißig Yards zu sammeln
© Getty
5/6
Wohl ein bisschen viel NFL-Playoffs geschaut... NBA-Spieler Jeff Green (M.) von den Oklahoma Thunder versucht hier anscheinend, fleißig Yards zu sammeln
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth,seite=5.html
Tommy Haas kam gegen Jo-Wilfried Tsonga meist einen Schritt zu spät und schied nach einer Vier-Satz-Niederlage als letzter verbliebener Deutscher bei den Australian Open aus
© Getty
6/6
Tommy Haas kam gegen Jo-Wilfried Tsonga meist einen Schritt zu spät und schied nach einer Vier-Satz-Niederlage als letzter verbliebener Deutscher bei den Australian Open aus
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2301/bilder-des-tages-23-01-nba-jeff-green-oklahoma-thunder-memphis-grizzlies-horserace-diving-australian-open-cricket-ellery-hollingsworth,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.