Samstag, 09.01.2010

Biathlon

Greis läuft in Oberhof aufs "Stockerl"

Michael Greis hat sich beim Weltcup in Oberhof über die 10km Platz zwei gesichert. Der 33-Jährige aus Nesselwang musste sich nur dem Russen Jewgeni Ustjugow geschlagen geben.

Im Sprint in Oberhof auf dem Podium: Michael Greis
© sid
Im Sprint in Oberhof auf dem Podium: Michael Greis

Im Oberhofer Wintersturm behielt wenigstens Michael Greis den Durchblick und sprintete beim Biathlon-Weltcup als Zweiter auf das Siegerpodest.

Am Ende lag der Olympiasieger nur 2,8 Sekunden hinter dem Russen Jewgeni Ustjugow und fand nach seiner bisher besten Saisonleistung, dass "das Glück des Tüchtigen heute auf meiner Seite war".

Dritter wurde der Schwede Carl Johan Bergman, die restliche deutsche Mannschaft landete nach desaströsen Schießleistungen im geschlagenen Feld.

"Hätte mich für Pizza entschieden"

"Das war kein Wetter für die Sportler und Zuschauer. Wenn mich jemand zur Pizza eingeladen hätte, dann hätte ich mich sicher dafür entschieden", sagte Michael Greis am Ende schelmisch lächelnd und trotz des knapp verpassten Sieges zufrieden.

Der mittlerweile 33 Jahre alte Routinier vom SK Nesselwang entschied sich für sein Spezialgebiet und wurde immerhin mit 7500 Euro Prämie für die knapp halbstündige Mühe bei extrem schlechtem Wetter für Skijäger-Verhältnisse prächtig entlohnt.

"Mit zwei Fehlern bin ich beim Schießen noch ganz gut durchgekommen, aber die Grundlage für das gute Rennen waren heute die Super-Ski. Ich war unterwegs sofort dabei, und die Zuschauer haben mich nach vorne getrieben", sagte Greis.

Am Ende feierten 23.000, die sich trotz des Sturmtiefs "Daisy" bis an den knapp 900 Meter hoch gelegenen Thüringer Rennsteig durchgekämpft hatten, ihren Helden frenetisch.

"Aus dem Podestplatz Motivation ziehen"

"Es war ein ganz hart erkämpfter Podiumsplatz. Michael Greis hat vor allem beim Schießen seine Klasse unter Beweis gestellt und den Lohn für die akribische Arbeit der letzten Tage kassiert", sagte Frank Ullrich.

Dem Bundestrainer blieb angesichts der ansonsten schwachen Vorstellung seiner Biathleten nur die Hoffnung, "das die Mannschaft aus dem Podestplatz Motivation zieht. Die Jungs haben gesehen, was möglich ist."

Außer Greis kam kein einziger deutscher Starter mit weniger als vier Strafrunden durch das Schießen.

"Am Schießstand hat alles gewackelt"

Der WM-Dritte Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) war mit fünf Strafrunden auf Platz 38 der zweitbeste Läufer der Gastgeber und drückte angesichts von insgesamt 480 Fehlschüssen der 108 Teilnehmer die Lage so aus: "Am Schießstand hat einfach alles gewackelt. Die Waffe, der Körper - es war extrem."

Die Weltcup-Tage am Thüringer Rennsteig gehen am Sonntag mit den Massenstartrennen der Frauen (11.00 Uhr) und Männer zu Ende.

Ob die sechsmalige Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) nach ihrer bei einem Ausrutscher erlittenen Rückenblockade antreten kann, entscheidet sich erst unmittelbar vor dem Rennen.

Neuner bangt um Teilnahme am Massenstart

Bilder des Tages, 9. Januar
Da bekommt man irgendwie Lust aufs Fitnessstudio. Die Tänzerinnen der Memphis Grizzlies feiern den Geburtstag des King, Elvis Presley
© Getty
1/8
Da bekommt man irgendwie Lust aufs Fitnessstudio. Die Tänzerinnen der Memphis Grizzlies feiern den Geburtstag des King, Elvis Presley
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies.html
Basketball wurde in der NBA aber auch gespielt. Hier setzt sich Andrew Bogut von den Milwaukee Bucks gegen Taj Gibson aus Chicago durch. Die Bucks siegen 96:93
© Getty
2/8
Basketball wurde in der NBA aber auch gespielt. Hier setzt sich Andrew Bogut von den Milwaukee Bucks gegen Taj Gibson aus Chicago durch. Die Bucks siegen 96:93
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=2.html
Schwerelos über der kalifornischen Sierra Nevada: Kelly Clark in der Halfpipe beim Snowboard Grand Prix in Mammoth Lakes, CA
© Getty
3/8
Schwerelos über der kalifornischen Sierra Nevada: Kelly Clark in der Halfpipe beim Snowboard Grand Prix in Mammoth Lakes, CA
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=3.html
Buffalo-Goalie Ryan Miller (l.) hält nicht nur gut, sondern kann auch austeilen. Hier bekommt das Torontos Matt Stajan (r.) zu spüren. Buffalo siegte 3:2
© Getty
4/8
Buffalo-Goalie Ryan Miller (l.) hält nicht nur gut, sondern kann auch austeilen. Hier bekommt das Torontos Matt Stajan (r.) zu spüren. Buffalo siegte 3:2
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=4.html
"Nimm ihn du, ich hab ihn sicher." Liezel Huber (USA, l.) und Partnerin Cara Black (Zimbabwe, r.) bei ihrem Finalsieg in Auckland, Neuseeland
© Getty
5/8
"Nimm ihn du, ich hab ihn sicher." Liezel Huber (USA, l.) und Partnerin Cara Black (Zimbabwe, r.) bei ihrem Finalsieg in Auckland, Neuseeland
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=5.html
Nein, hier handelt es sich nicht um Ringelpiez im Wasser, sondern ein knallhartes Rennen. Und zwar um das "Lorne Pier to Pub Race" in Lorne, Australien
© Getty
6/8
Nein, hier handelt es sich nicht um Ringelpiez im Wasser, sondern ein knallhartes Rennen. Und zwar um das "Lorne Pier to Pub Race" in Lorne, Australien
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=6.html
Keinen Blick für die schöne Landschaft dürften die Teilnehmer des Tauranga Halb-Ironman in Neuseeland haben. Im Hintergrund der Mount Manganui
© Getty
7/8
Keinen Blick für die schöne Landschaft dürften die Teilnehmer des Tauranga Halb-Ironman in Neuseeland haben. Im Hintergrund der Mount Manganui
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=7.html
Als Golfer hat man vermutlich schon eher Zeit, auch mal die Umgebung zu bewundern. In diesem Fall Lucas Glover beim SBS Turnier auf Maui, Hawaii
© Getty
8/8
Als Golfer hat man vermutlich schon eher Zeit, auch mal die Umgebung zu bewundern. In diesem Fall Lucas Glover beim SBS Turnier auf Maui, Hawaii
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0901/bilder-des-tages-0901-kelly-clark-tauranga-ryan-miller-andrew-bogut-liezel-huber-cara-black-lorne-pier-lucas-glover-memphis-grizzlies,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.