Samstag, 30.01.2010

Rodeln

Zöggeler holt Sieg vor Loch und Ludwig

Armin Zöggeler hat das Weltcup-Finale in Cesana gewonnen und sich damit den Gesamtweltcup gesichert. Der Italiener verwies dabei Felix Loch und Johannes Ludwig auf die Plätze.

Bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 war Armin Zöggeler nicht zu schlagen
© sid
Bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 war Armin Zöggeler nicht zu schlagen

Weltmeister Felix Loch hat beim Finale um den Viessmann Weltcup im italienischen Cesana den Sieg nur knapp verpasst. Der 20-Jährige aus Berchtesgaden landete bei der Olympia-Generalprobe auf Platz zwei hinter Armin Zöggeler.

Der italienische Olympiasieger sicherte sich durch seinen vierten Saisonsieg mit einem Vorsprung von 0,319 Sekunden seinen neunten Triumph im Gesamtweltcup.

Dritter auf der Olympiabahn von 2006 wurde der nicht für Vancouver qualifizierte Johannes Ludwig (Oberhof). Jan Eichhorn (Oberhof) belegte Rang neun. Die neben Loch für die Winterspiele nominierten David Möller (Sonneberg) und Andi Langenhan (Zella-Mehlis) enttäuschten auf den Rängen 15 und 21.

Kein EM-Edelmetall für deutsche Rodler


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.