Bob

Nach Unfall: BSD richtet Spendenkonto ein

SID
Freitag, 04.12.2009 | 12:30 Uhr
Auf den Bob-Bahnen dieser Welt kommt es immer wieder zu Unfällen - mit verheerenden Folgen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Für die in Königssee schwer verunglückte russische Bob-Anschieberin Irina Skworzowa wird der BSD ein Spendenkonto einrichten. Das bestätigte eine Sprecherin.

Der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) wird für die in Königssee schwer verunglückte russische Bob-Anschieberin ein Spendenkonto einrichten.

Die 21-jährige Irina Skworzowa hatte bei einem Unfall am 23. November unter anderem einen offenen Oberschenkelbruch erlitten. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur "Interfax" droht ihr eine Amputation. Das Krankenhaus in Traunstein hat weiterhin eine Nachrichtensperre verhängt.

Eltern wollen verletzte Tochter nach Russland holen

Inzwischen sind laut "Interfax" auch die Eltern der Russin in Deutschland eingetroffen. Sie wollen ihre Tochter in die Heimat holen.

Der Zweierbob der russischen Juniorinnen war während des Europacup-Trainings ohne Freigabe und bei roter Ampel in den Eiskanal gestartet, während gleichzeitig ein russischer Männerbob bei Grün losfuhr. Nach einem Sturz des Frauenbobs fuhr der Männerbob ungebremst in diesen hinein.

Andre Lange zurück im Eiskanal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung