Nordische Kombination

Edelmann Vierter, Ackermann schwach

SID
Freitag, 18.12.2009 | 17:48 Uhr
Ronny Ackermann in Führung hat man länger nicht mehr gesehen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Rockets @ Warriors
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Beim Weltcup der Kombinierer in Ramsau ist der vierfache Weltmeister Ronny Ackermann nur 25. geworden. Beim Sieg von Jason Lamy Chappuis (FRA) landete Tino Edelmann auf Platz vier.

Ronny Ackermann ist weiter auf der Suche nach seiner Form. 56 Tage vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele von Vancouver hat der viermalige Kombinierer-Weltmeister bei seiner Rückkehr in den Weltcup in Ramsau erneut enttäuscht.

Der 32 Jahre alte Dermbacher, der aufgrund vom Formschwäche nicht an den beiden Wettbewerben in Lillehammer teilgenommen hatte, belegte nur den 25. Platz und muss sich nach dem fünften Weltcup des Olympia-Winters ernsthafte Sorgen um seinen Startplatz in Vancouver machen.

Ackermann: "Im Januar geht es sicher besser"

"Ich nutze die Wettkämpfe jetzt zum reinkommen. Wir haben drei Wettkämpfe am Stück - das gibt es auch nicht immer. Ich will das Wochenende gut überstehen und den Rhythmus finden. Im Januar geht es dann sicher besser", erklärte Ackermann.

Besser als Ackermann machte es erneut Tino Edelmann. Der 24 Jährige, der vor zwei Wochen in Lillehammer seinen ersten Weltcup-Sieg gefeiert hatte, landete als bester Deutscher auf dem vierten Rang.

Edelmann "zufrieden"

"Mit der Leistung bin ich zufrieden. Allerdings habe ich gedacht, dass ich bis zum Schluss vorne dranbleiben und um den Sieg mitsprinten kann. Das hat nicht ganz geklappt", erklärte Edelmann.

Den Sieg sicherte sich der französische Weltcup-Führende Jason Lamy Chappuis in 22:03,6 Minuten vor Doppel-Olympiasieger Felix Gottwald (Österreich) und Magnus Moan (Norwegen).

Frenzel auf 16, Kircheisen auf 22

Mit Ausnahme von Edelmann blieben die deutschen Starter etwas hinter den Erwartungen zurück. Eric Frenzel belegte den 16. Platz, Björn Kircheisen kam als 22. ins Ziel, Olympiasieger Georg Hettich landete auf dem 32. Platz.

"Der vierte Platz von Tino ist gut. Das Rennen ist für ihn ein bisschen blöd gelaufen. Er musste viel Führungsarbeit leisten, deshalb haben ihm am Ende wohl ein paar Körner gefehlt", meinte Bundestrainer Hermann Weinbuch. "Insgesamt haben wir nicht ganz so gut ausgesehen. Im Laufen haben wir uns ein bisschen schwer getan."

Weinbuch kündigte zudem an, dem ein oder anderen seiner Schützlinge am Wochenende eine Pause zu gönnen.

Ackermann von Olympia-Norm derzeit weit entfernt

Dazu wird sicher nicht Ackermann gehören. Der Routinier war beim Weltcup-Auftakt nur auf Platz 22 gelandet. Daraufhin hatte der Thüringer den Start in Lillehammer ausgelassen und stattdessen in einem Sonder-Trainingscamp in Norwegen an seiner Sprungtechnik gefeilt.

Viel gebracht hat die Maßnahme bisher aber offenbar nicht. Von der Erfüllung der internen Olympia-Norm der Kombinierer (zwei Plätze unter den ersten Sechs) ist der ehemalige Sportler des Jahres noch weit entfernt.

Diese Vorgabe haben Edelmann, Frenzel und Kircheisen bereits erfüllt.

Der Weltcup am Freitag im österreichischen Ramsau wurde als Ersatz für den am vergangenen Wochenende ausgefallenen Wettbewerb in Harachov ausgetragen. Am Samstag und Sonntag bestreiten die Kombinierer zwei weitere Weltcups an gleicher Stelle.

Ackermann greift wieder an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung