Eiskunstlauf

Olympia in Vancouver ohne Dytrt

SID
Sonntag, 13.12.2009 | 11:23 Uhr
Annette Dytrt ist tschechische und mehrfache deutsche Meisterin
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die fünffache deutsche Meisterin Annette Dytrt muss die Olympischen Spiele abhaken. Die Eiskunstläuferin verpasste zum vierten Mal die Norm für die Winterspiele in Kanada.

Die fünfmalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Annette Dytrt hat auch ihre allerletzte und ohnehin mehr als zweifelhafte Olympiachance nicht nutzen können.

Die 26 Jahre alte Münchnerin kam bei einem internationalen Wettbewerb in Zagreb nur auf den sechsten Platz. Mit 116,30 Punkten verfehlte sie damit im fünften Versuch zum vierten Mal die Vancouver-Norm von 128 Punkten, die laut Ausschreibung zweimal übertroffen werden musste.

Nach Rechtsauffassung der Deutschen Eislauf-Union (DEU) war die gebürtige Tschechin schon vor ihrem Antritt in Kroatien aus dem Olympiarennen ausgeschieden, da sie mehr als drei Qualifikations-Wettkämpfe bestritten hatte. Dytrt schloss daraufhin eine Klage gegen den Verband nicht aus, dieser Plan ist nun hinfällig.

Sarah Hecken ist dabei

Wegen der gleichen Problematik erwägen nun aber die deutschen Eistanz-Meister Carolina und Daniel Hermann, den Rechtsweg zu beschreiten. Das Geschwisterpaar aus Dortmund knackte in Zagreb mit Rang vier und 152,29 Zählern zum zweiten Mal die Norm von 145 Punkten, nach Ansicht der DEU allerdings ebenfalls zu spät.

Hermann/Hermann treffen bei den deutschen Meisterschaften vom 17. bis 19. Dezember auf Christina und William Beier (Berlin), denen wie im Reglement vorgesehen drei Wettbewerbe reichten, um zweimal die Norm zu übertreffen.

Fristgemäß alle sportlichen Voraussetzungen erfüllt haben auch die Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz, die Paarläufer Maylin Hausch und Daniel Wende (Oberstdorf/Essen) sowie die Mannheimerin Sarah Hecken.

Ein Duell um den einzigen deutschen Herren-Startplatz in Vancouver werden sich bei den nationalen Titelkämpfen die beiden Berliner Stefan Lindemann und Peter Liebers liefern. Sowohl der ehemalige WM-Dritte Lindemann als auch Titelverteidiger Liebers hatten jeweils zweimal die für Olympia erforderliche Punktzahl erreicht.

Freestyler Blöchel hofft auf Olympia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung