Riesch fährt im Training neuntbeste Zeit

SID
Donnerstag, 17.12.2009 | 15:08 Uhr
Maria Riesch wurde in der letzten Saison Dritte im Abfahrts-Weltcup
© sid
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt im französischen Val d'Isere ist Maria Riesch die neuntbeste Zeit gefahren. Die Schnellste war erneut Doppel-Weltmeisterin Lindsey Vonn.

Lindsey Vonn war auch im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im französischen Val d'Isere die Schnellste.

In 1:44,67 Minuten lag die Doppel-Weltmeisterin aus den USA auf der Piste "O.K." vor den vier Österreicherinnen Elisabeth Görgl, Anna Fenninger, Andrea Fischbacher und Maria Holaus.

"Es gibt einige Strecken, da ist Lindsey unschlagbar, und die hier gehört dazu", sagte Maria Riesch. Die Partenkirchenerin, in Trainingsläufen traditionell nie unter den Schnellsten, folgte mit 1,24 Sekunden Rückstand auf Rang neun.

Pech für Kanadier

Pech hatte erneut die kanadische Mannschaft. Kelly Vanderbeek musste nach einem spektakulären Sturz von der Piste transportiert werden.

Sie erlitt vermutlich eine schwere Verletzung im linken Knie. Am Vortag hatte sich Vanderbeeks Teamkollegin Larissa Yurkow so schwer am linken Knie verletzt, dass sie für Olympia (12. bis 28. Februar 2010) ausfallen wird.

In Vancouver muss Team Canada bereits auf Abfahrtsweltmeister John Kucera und Jean-Philippe Roy verzichten.

In Val d'Isere wird am Freitag zunächst eine Super-Kombination ausgetragen, am Samstag und Sonntag folgen Abfahrt und Super-G. Die Männer bestreiten ab Freitag in Gröden und Alta Badia vier Rennen.

Stecherts Olympia-Traum geplatzt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung