Wintersport

Machata im ersten Viererbob-Test vorne

SID
Zweimal Zweiter bei der Junioren-WM 2009: der Ramsauer Manuel Machata
© sid

Manuel Machata ist der namhaften Konkurrenz bei den ersten Testfahrten der Viererbob-Piloten in Winterberg davongefahren. Andre Lange hielt sich allerdings merklich zurück.

Der 25-jährige Manuel Machata hat den ersten Viererbob-Test der deutschen Spitzenpiloten in Winterberg gewonnen.

Der Junioren-Vizeweltmeister siegte nach zweimal Bestzeit mit insgesamt 1:51,75 Minuten vor den für die Weltcups qualifizierten Thomas Florschütz (Riesa/0,39 Sekunden zurück), Karl Angerer (Königssee/0,52) und Andre Lange (Oberhof/1,54). Der Olympiasieger legte allerdings keinen Wert auf eine Spitzenzeit, hielt sich bei leichtem Regen im Hochsauerland bereits am Start zurück.

Eine interne Qualifikation um die Weltcup-Tickets war nach dem Saison-Aus von Matthias Höpfner (Winterberg) wegen einer Fersen-Operation überflüssig geworden.

Machata stand mit Blick auf Olympia als Starter in der Rennserie gar nicht erst zur Debatte.

Mehr News aus der Welt des Sports

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung