Wintersport

Loch bereits in Form, Leitner/Resch siegen

SID
Felix Loch holte in seiner jungen Karriere bereits vier WM-Titel
© Getty

Das Doppel Patric Leitner/Alexander Resch sowie Felix Loch und Natalie Geisenberger haben in Altenberg das erste Weltcup-Qualifikationsrennen der deutschen Rodler gewonnen.

Weltmeister Felix Loch, Vizeweltmeisterin Natalie Geisenberger und das Doppel Patric Leitner/Alexander Resch haben in Altenberg zu Beginn der Olympia-Saison das erste von drei Weltcup-Qualifikationsrennen der deutschen Rodler für sich entschieden.

Der Wettbewerb auf der Kunsteispiste im Osterzgebirge konnte wegen der hohen Temperaturen nur in zwei Läufen anstelle der geplanten drei Läufe ausgetragen werden. Die für Samstag vorgesehene Qualifikation der Bobpiloten musste komplett abgesagt werden.

Loch setzt sich vor Möller durch

Der wie alle Medaillengewinner der letzten WM gesetzte Loch (Berchtesgaden) setzte sich auf weichem Eis vor Ex-Weltmeister David Möller (Schalkau) durch. Geisenberger (Miesbach) siegte vor Tatjana Hüfner (Oberwiesenthal).

Die Routiniers Leitner/Resch (Königssee/Berchtesgaden) behaupteten sich vor Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) und den WM-Zweiten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal).

Olympiastart von Meissner in Gefahr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung