Saisonauftakt in Sölden

Riesch gegen Vonn: Wer ist besser?

Von Bärbel Mees/Alexander Mey
Freitag, 23.10.2009 | 16:37 Uhr
Freundinnen, aber auch Konkurentinnen: Lindsey Vonn (l.) und Maria Riesch (re.)
© spox/getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Wer wird die Saison über die Nase vorn haben, Lindsey Vonn oder Maria Riesch? Nicht nur Technik und Talent spielen eine Rolle. Auch Material, Nervenstärke und Risikobereitschaft können über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Stärken und Schwächen der beiden Stars im SPOX-Vergleich.


Nervenstärke in Drucksituationen

Riesch: Vergangene Saison wurde bemängelt, Maria Riesch würde sich zu viele Gedanken machen, und sich damit selbst im Weg stehen. Ski-Alpin-Direktor Wolfgang Maier räumt im Gespräch mit SPOX ein: "Maria hält gern an Dingen fest, die sie schon erreicht hat. Sie tut sich schwer, Dinge wieder aufzugeben oder bei Null anzufangen. Als sie den Super-G-Weltcup gewonnen hat, hat sie sich sehr unter Druck gesetzt und wollte ihn gleich noch einmal gewinnen."

Riesch ist ehrgeizig und will viel. Manchmal eben zu schnell zu viel. Nicht zuletzt deshalb versemmelt die Deutsche gelegentlich den zweiten Durchgang, weil sie verkrampft. Deshalb nur drei von fünf Kristall-Kugeln.

Vonn: Die Amerikanerin geht gelassener an die Umsetzung ihrer Ziele ran. Ihr Land erwartet bei Olympia fünf Goldmedaillen von ihr. Na und? Sie wird Vollgas geben und schauen, was dabei rauskommt. Ihre lockere Grundeinstellung verhinderte vergangene Saison aber auch das eine oder andere Mal einen Sieg.

Denn auch Vonn hat Probleme, den zweiten Durchgang runterzubringen. Aber nicht, weil sie sich zu viele Gedanken macht, sondern weil sie zu locker ist und unnötigerweise volles Risiko fährt. Ein paar Mal wähnte man sie schon als die sichere Siegerin, als sie mit Vollgas von der Strecke abhob und in den nächsten Fangzaun segelte. Diese übergroße Lockerheit beschert ihr vier Kristallkugeln.

Technik

Riesch: Vergangene Saison gewann sie in der Technik-Disziplin Slalom vier Weltcups in Folge, holte WM-Gold und schließlich die kleine Kristallkugel in der Disziplinwertung. Aber Riesch ist ein Allroundtalent und fährt in allen Disziplinen vorne mit. In der Abfahrtswertung belegte sie den dritten Platz und in der Gesamtwertung schob sie sich hinter Vonn auf Platz zwei. Mal nicht durch Verletzungen gehandicapt, schaffte sie es, an ihre Leistungen aus dem Vorjahr anzuknüpfen, als sie den Super-G-Weltcup und die Kombinationswertung gewann.

Lediglich im Riesenslalom hakt es noch etwas. Wolfgang Maier wiegelt ab: "Der Riesenslalom ist keine Problemdisziplin von Maria. Sie fährt alle fünf Disziplinen und ist überall unter den fähigsten Topläufern. Es ist ganz normal, dass man eine Disziplin hat, in der man vielleicht nicht so stark ist. Fakt bleibt aber, dass sie im Riesenslalom am wenigsten effizient gefahren ist." Also, eine Steigerung ist noch drin, deshalb nur vier Kristall-Kugeln.

Vonn: Aber auch bei Vonn ist der Riesentorlauf die schwächste Disziplin. Schwach bedeutet in dem Fall, dass sie lediglich den achten Platz in der Disziplinenwertung belegte. Ansonsten dominierte sie den Weltcup nach Belieben. Zum zweiten Mal in Folge gewann sie die Gesamtwertung und die Abfahrt, zum ersten Mal den Super-G. Im Slalom belegte sie "nur" den dritten Platz.

Maier: "Was Vonn vergangene Saison im Slalom gezeigt hat, war völlig überraschend. Ich hätte nie damit gerechnet, dass sie eine so starke Slalomfahrerin wird. Die Punkte hat sie an Maria verloren, weil sie in Führung liegend trotzdem volles Risiko gefahren und eben ausgeschieden ist."

Früher war es allerdings noch schlimmer, wie Vonn selbst zugibt: "Seit ich verheiratet bin, habe ich mehr Selbstvertrauen. Seitdem besichtige ich die Pisten besser und habe einen besseren Plan für die Rennen. Früher habe ich oft zu viel riskiert und lag dann im Netz. Jetzt komme ich öfter ins Ziel und sammle so mehr Punkte." Schlecht für Riesch, gut für sie, trotzdem nur vier Kristall-Kugeln.

Kontinuität

Riesch: Die Kontinuität ist ihr großes Problem. Ja, sie gewann vier Slalom-Rennen in Folge, aber häufig machte ihr eine Verletzung einen großen, fetten Strich durch die Saisonplanung. 2004/05 beispielsweise, als sie innerhalb eines Jahres eine Fraktur in der Schulter, zwei Kreuzbandrisse, eine Schienbeinkopf-Verletzung und einen Mittelhandknochenbruch erlitt und lange ausfiel. Das sorgt nicht nur für kaum Streckenerfahrung und Routine, es zehrt vor allem an der Motivation.

Riesch ist also verletzungsanfälliger, auch ein Grund, warum sie weniger Selbstvertrauen hat als Vonn und gerne mal Siege und Niederlagen bis ins Detail zerpflückt und stundenlang darüber nachgrübelt. In den letzten drei Jahren hat sie aber stark an Kontinuität dazu gewonnen, deshalb drei Kristall-Kugeln.

Vonn: Vonn scheint trotz zahlreicher spektakulärer Stürze vor Verletzungen gefeit zu sein. Lediglich in der Saison 2007/08 erlitt sie einen Kreuzbandanriss, der sie aber nicht davon abhielt, weiterhin Rennen zu fahren. Mit der Rennpraxis kommt auch die Sicherheit, und davon hat Vonn inzwischen mehr als genug. Und die wiederum erlaubt die risikoreiche Fahrweise, die sie auszeichnet.

Eine Verletzung, die ihr bei harten Rennen immer noch Probleme bereitet, ist die angerissene Daumensehne, die sie sich beim Öffnen einer Champagnerflasche zugezogen hatte. Abgesehen davon, dass sie dies nun ihrem Mann Thomas überlässt, beeinträchtigt sie es allerdings nicht entscheidend, daher vier Kristall-Kugeln für Vonn.

Aggressivität

Riesch: Der deutschen Hoffnung fehlen ab und zu noch die aggressive Linie und die kompromisslose Schnelligkeit, die Vonn auszeichnen. Maier: "Maria ist ein Mensch, der mehr kalkuliert. Sie hat sehr gute Ansätze, aber sie hat immer wieder Phasen, in denen sie kalkuliert. Vonn hingegen fährt immer volles Risiko, egal was passiert." Hier sind noch Steigerungen möglich, vielleicht sehen wir diese Saison eine mutigere Maria, daher nur vier Kristall-Kugeln.

Vonn: Schnelligkeit ist ganz klar das Steckenpferd von Vonn. Sowohl auf der Piste, als auch im Straßenverkehr, weshalb sie auch schon zweimal den Führerschein abgeben musste. Aber man kann sich sicher sein, dass Vonn eine noch engere Linie findet als ihre Konkurrentinnen, die vor ihr auf die Strecke gegangen sind. Wo die Hundertstel liegen lassen, liest Vonn Zehntel auf. Wo die anderen von einer Bodenwelle ausgehoben werden, drückt sie die Kanten stärker in den Schnee.

Das schafft nur, wer kompromisslos fährt und Gedanken beiseite schiebt. "Vom Skifahrerischen, vom Risiko her ist Vonn einfach besser als die Riesch. Die Attacke, die Vonn teilweise fährt, ist schon extrem imponierend", gibt Maier zu. Dafür gibt es dann auch die volle Punktzahl: Fünf Kristall-Kugeln.

Material

Riesch: Riesch ist schon länger bei Head und kommt mit ihren Skiern bestens zurecht. Frust kam allerdings im Sommer auf, als sie ihren Skitechniker auf eigene Kosten in das Trainingslager einfliegen lassen musste und Freundin Vonn für sicherlich nicht wenig Geld zu Head wechselte. In dieser Saison wird es objektiv unter den drei Favoritinnen für den Gesamtweltcup zumindest keine Materialunterschiede geben, denn auch Anja Pärson brettert auf Head-Skiern den Hang hinab. Da Riesch aber ihre Skier bestens kennt: Fünf Kristallkugeln.

Vonn: Die Amerikanerin wechselte im Sommer von Rossignol zu Head. Ein Materialwechsel kurz vor der Saison ist immer ein Risiko.

"Vonn fährt ja schon sehr lange auf Rossignol. Normalerweise dauert es doch etwas, bis sich ein Läufer umstellt. Es gibt Läufer, die schaffen das sehr schnell. Aber es gibt auch Fahrer, die sind nie mehr dahin gekommen, wo sie mal waren. Ich gehe aber davon aus, dass Vonn so professionell ist, dass sie keinen Skiwechsel macht, bei dem sie nicht wieder mit der Weltspitze mithalten kann." Ein Restrisiko aber bleibt, deshalb nur vier Kristallkugeln.

Privates

Riesch: Sie und Vonn sind seit Jahren gute Freundinnen. Sie feiern Weihnachten zusammen und waren im Frühjahr sogar gemeinsam im Urlaub in Mexiko. Im Gegensatz zu Vonn ist Riesch aber Single, nachdem sie sich von ihrem langjährigen Freund, dem Eishockey-Spieler Marko Ludwig, getrennt hat.

Riesch liebt Mode, schnelle Autos und große Auftritte. Die werden immer häufiger, seit sie das Management gewechselt hat. Sie arbeitet nun mit Marcus Höfl zusammen, der neben ihr auch Franz Beckenbauer und Boris Becker betreut. Da bleibt ein gewisser Glamour-Faktor nicht aus. Irgendwie passend zum Auftreten der attraktiven Garmischerin - daher fünf Kristallkugeln.

Vonn: Wenn Riesch das Glamour-Girl ist, dann ist Vonn die natürliche Schönheit. Die verheiratete Amerikanerin hat immer ein Lächeln auf den Lippen und reißt mit ihrer positiven Ausstrahlung jeden mit. Das macht es für Riesch als Gegnerin natürlich umso schwerer, während der Rennen ein Feindbild aufzubauen, mit dem man sich motivieren kann.

Wie Riesch ist auch Vonn beruflich und privat ein Speed-Junkie. Ihr Privatwagen hat 580 PS unter der Haube und freut sich gemeinsam mit seiner Besitzerin darauf, auf deutschen Autobahnen ausgefahren zu werden. Bisher hat Vonn im Winter immer in Kirchberg in Tirol gewohnt, aber davon muss sie in diesem Winter Abschied nehmen. "Ich liebe Kirchberg. Aber jetzt wechseln wir nach Zell am See. Das war nicht meine Entscheidung", bedauert Vonn im "tz"-Interview. Wegen des Verlusts der zweiten Heimat nur vier Kristall-Kugeln.

Fazit

Lindsey Vonn liegt im SPOX-Vergleich mit 25 Kristallkugeln ganz knapp vor Maria Riesch (24). Und ein paar Faktoren sind schließlich nicht mit einkalkuliert: Die Schwere der Strecke, das Wetter, die Tagesform - aber all das wird eine Rolle spielen, wenn es um Sieg oder Niederlage geht. Eines jedoch ist jetzt schon sicher: Es wird eine unglaublich spannende Saison.

Vonn: Für Amerikaner ist Olympia alles

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung