Skispringen

Schmitt und Co. starten in Sommersaison

SID
Montag, 03.08.2009 | 14:16 Uhr
Mit dem deutschen Team gewann Martin Schmitt bei Olympia 2002 die Goldmedaille
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Skispringer und Kombinierer starten beim Schwarzwald-Grand-Prix am Wochenende in die Sommersaison. Angeführt werden die Teams von Martin Schmitt und Ronny Ackermann.

Mit Vizeweltmeister Martin Schmitt an der Spitze starten die deutschen Skispringer in die Sommersaison. Für den Heim-Auftakt in Hinterzarten (8./9. August) nominierte Bundestrainer Werner Schuster insgesamt 13 Springer, darunter auch Georg Späth.

Der Oberstdorfer gibt nach überstandenem Kreuzbandriss pünktlich vor dem Olympia-Winter sein Comeback. Eine Chance erhält auch der nach den Olympischen Spielen in Turin suspendierte Alexander Herr, der nach zwischenzeitlichem Rücktritt versucht, wieder den Anschluss zu finden.

Auch Kombinierer Ackermann im Einsatz

Ebenfalls beim Schwarzwald-Grand-Prix sind die nordischen Kombinierer um den viermaligen Weltmeister Ronny Ackermann im Einsatz.

Den gemeinsamen internationalen Auftritt der Skispringer und Kombinierer sieht der Sportliche Leiter im Deutschen Skiverband (DSV), Horst Hüttel, positiv: "Beide Disziplinen profitieren davon, und gerade Hinterzarten bietet ideale Rahmenbedingungen."

News und Hintergründe zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung