Skispringen

Romören beendet Ammanns Siegesserie

SID
Sonntag, 16.08.2009 | 18:05 Uhr
Björn Einar Romören verwies bei seinem Sieg Simon Ammann auf Platz acht
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Björn Einar Romören hat das Sommer-Grand-Prix-Springen im schweizerischen Einsiedeln gewonnen und damit Simon Ammanns Serie von drei Siegen in Folge beendet.

Die Siegesserie von Ex-Weltmeister Simon Ammann beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer ist ausgerechnet beim Heim-Wettbewerb in Einsiedeln gerissen.

Der zuletzt dreimal erfolgreiche Schweizer wurde nur Achter, es gewann der Norweger Björn Einar Romören (246,1 Punkte) nach Sprüngen auf 110 und 105,5 Meter vor dem Japaner Daiki Ito (245,7) und dem Slowenen Robert Kranjec (242,1).

Neumayer bester Deutscher

Bester deutscher Teilnehmer war Michael Neumayer auf Platz 14, Vizeweltmeister Martin Schmitt segelte als 24. weit hinterher.

In der Gesamtwertung führt nach vier von neun Stationen Ammann (332 Punkte) vor Adam Malysz aus Polen (224). Abgeschlagen auf dem 21. Platz ist Schmitt (37) der beste Deutsche.

Ulrike Gräßler holt dritten Sieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung