Neureuther lauert auf Podestplatz

SID
Sonntag, 01.03.2009 | 11:24 Uhr
Den Podestplatz im Visier: Felix Neureuther liegt beim Weltcup-Slalom aktuell auf Rang sieben
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Felix Neureuther liegt beim Weltcup-Slalom in Slowenien nach dem ersten Durchgang auf Rang sieben. Sein Rückstand auf den Dritten Benjamin Raich beträgt nur 0,37 Sekunden.

Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom im slowenischen Kranjska Gora nach dem ersten Durchgang seine zweite Podestplatzierung dieses Winters im Visier.

Der WM-Vierte liegt als Siebter vor dem Finale (ab 12.15 Uhr) lediglich 0,37 Sekunden hinter Rang drei zurück.

Razzioli in Führung

In Führung liegt überraschend der Italiener Giuliano Razzioli mit einer Bestzeit von 48,74 Sekunden. Zweiter ist Reinfried Herbst aus Österreich, der 0,15 Sekunden langsamer war als Razzioli.

Herbst hat eine Hundertstelsekunde Vorsprung auf seinen Landsmann Benjamin Raich, der wiederum 0,01 Sekunden vor dem WM-Zweiten Julien Lizeroux (Frankreich) auf Rang drei liegt.

Für die weiteren Deutschen lief es auf der sehr anspruchsvollen Piste "Podkoren 3" nicht gut. Stefan Kogler (Schliersee) schied aus, der Garmischer Fritz Dopfer war 2,61 Sekunden langsamer als Razzioli und qualifizierte sich ebenso wenig für den zweiten Lauf wie Philipp Schmid (Oberstaufen/2,86 Sekunden zurück) bei seinem Weltcup-Debüt.

Ergebnisse und Termine der Ski-Alpin-Herren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung