Wolf stellt neuen 100-m-Weltrekord auf

SID
Sonntag, 08.03.2009 | 10:39 Uhr
Jenny Wolf freut sich über ihren neuen Weltrekord
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca -
Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Beim Weltcup-Finale der Eisschnellläufer hat Jenny Wolf einen neuen Weltrekord über 100m aufgestellt. Die 30-Jährige lief den kurzen Sprint in 10,21 Sekunden.

Die Berliner Eissprinterin Jenny Wolf hat in Salt Lake City einen Weltrekord über 100m aufgestellt. Die 30-Jährige lief zum Abschluss des Weltcup-Finals den kurzen Sprint in 10,21 Sekunden und war damit eine Hundertstelsekunde schneller als bei ihrer alten Bestmarke, die sie im Dezember 2007 in Erfurt aufgestellt hatte.

Wolf, die zuvor das 500-m-Duell mit ihrer chinesischen Erzrivalin Wang Beixing verloren hatte, holte damit ihren 40. Weltcup-Sieg und auch den mit 4000 Dollar (3100 Euro) dotierten 100-m-Gesamtweltcup.

Vierter Sieg im vierten Saisonrennen

Wolf, die den Weltrekord im Halbfinale lief, verwies im Endlauf in 10,25 Sekunden die Chinesin Yu Jing (10,44) und Shihomi Shinya aus Japan (10,45) auf die Plätze zwei und drei. Den Gesamtweltcup gewann die Berlinerin nach dem vierten Sieg im vierten Saisonrennen mit riesigem Vorsprung vor der Niederländerin Thijse Oenema.

Der 100-m-Sprint ist nicht olympische und gehört auch nicht zum Programm der Einzelstrecken-WM in der kommenden Woche auf der neuen Olympiabahn im kanadischen Richmond (12. bis 15. März).

Weltrekorde auf dieser Strecke werden vom Weltverband ISU offiziell auch nur als Bestzeiten geführt.

Alle Ergebnisse und Termine der Eisschnellläuferinnen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung