Saizewa gewinnt Sprint in Trondheim

SID
Donnerstag, 19.03.2009 | 15:40 Uhr
Olga Saizewa gewann den Sprint in Trondheim
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die Russin Olga Saizewa hat den 7,5km-Sprint im norwegischen Trondheim gewonnen. Als beste Deutsche kam Andrea Henkel auf Rang Zehn, Kati Wilhelm wurde 13.

Die deutschen Biathletinnen haben beim Sprint-Weltcup in Trondheim die Podestplätze klar verpasst. Beim Sieg der Russin Olga Saizewa war Andrea Henkel (Großbreitenbach) mit zwei Schießfehlern als Zehnte beste DSV-Starterin.

Die Schwedin Helena Jonsson wurde Zweite vor der Französin Sylvie Becaert und baute damit ihre Führung im Gesamtweltcup aus.

Wilhelm auf Rang 13

"Mir fehlt die ganze Saison schon ein Treffer mehr. Ich hoffe, dass die knappen Schüsse, die dieses Jahr nicht umfallen, dann nächstes Jahr fallen", sagte Henkel über ihre zwei Fehlschüsse.

Hinter der Staffel-Olympiazweiten aus Großbreitenbach lief Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) auf Rang 13: "Das war sicherlich im Laufen wie im Schießen nicht optimal."

Die sechsmalige Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) verdarb sich ihr Rennen wie schon so oft im Stehendschießen. Nach vier Fehlern reichte es nur zu Rang 25, Martina Beck (Mittenwald) lief auf Platz 34.

Tina Bachmann (Schmiedeberg), Simone Hauswald (Gosheim) und Juliane Döll (Oberhof) belegten die Ränge 23, 38 und 41.

Die Ergebnisse aus Trondheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung