Greis bei Björndalen-Sieg Vierter

SID
Samstag, 21.03.2009 | 13:31 Uhr
Michael Greis landete auf Rang vier
© Getty

Nach seinem Sieg im Sprint ist Biathlet Michael Greis im Jagdrennen des Weltcups in Trondheim auf dem vierten Platz gelandet.

Nach 12,5 km lag der 32-Jährige aus Nesselwang 25,8 Sekunden hinter Weltcup-Spitzenreiter Ole Einar Björndalen aus Norwegen, der seinen sechsten Saisonsieg vor Simon Eder aus Österreich und Tomasz Sikora aus Polen feierte.

Greis musste sich nach zwei "Fahrkarten" im letzten Stehendschießen im Zielspurt mit Eder und Sikora nur um fünf Zehntelsekunden geschlagen geben.

Björndalen im Gesamtweltcup vorne

Von der Mannschaft des Deutschen Skiverbandes (DSV) boten hinter Greis auch der Altenberger Michael Rösch und Ex-Weltmeister Andreas Birnbacher aus Schleching eine gute Leistung und kamen auf den Rängen 14 sowie 16 ins Ziel.

Im Gesamtweltcup baute Björndalen durch den 88. Weltcup-Triumph seiner Karriere die Führung aus und liegt vor den letzten vier Saisonrennen mit 864 Punkten jetzt 36 Zähler vor Sikora.

Greis (677) ist in dieser Wertung Vierter. "Der Ausgang hätte ein bissel besser sein können, aber mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden", sagte Greis.

Die Ergebnisse des Rennens im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung