Anschütz-Thoms verpasst Podium

SID
Samstag, 07.03.2009 | 23:38 Uhr
Daniela Anschütz-Thoms muss sich mit Rang fünf begnügen
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 2
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Eischnellläuferin Daniela Anschütz-Thoms ist beim Weltcup-Finale in Salt Lake City am Podium vorbei gefahren. Im Rennen über 1.500m landete die Erfurterin auf Rang fünf.

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms hat beim Weltcup-Finale in Salt Lake City im 1500-m-Rennen einen Podestplatz verpasst. Die Erfurterin lief 1:55,60 Minuten und musste sich beim Sieg der Kanadierin Kristina Groves (1:54,08) mit Rang fünf zufrieden geben.

Groves holte mit ihrem dritten Saisonerfolg und 526 Punkten auch den Gesamt-Weltcupsieg auf dieser Strecke vor Anschütz-Thoms (355).

Angermüller erneut mit Bestzeit

Die Berlinerin Monique Angermüller wurde Sechste und lief wie schon am Freitag über 1000m persönliche Bestzeit. Sie drückte diese in 1:55,75 Minuten gleich über zwei Sekunden.

Nach diesen Leistungen dürfte Angermüller die besten Karten haben, bei der Einzelstrecken-WM in Richmond in der kommenden Woche im Teamlauf für Claudia Pechstein einzuspringen.

Die fünfmalige Olympiasiegerin hat die Saison nach mehreren Infekten bereits beendet.

Mehr Infos zum Eisschnelllauf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung