Wintersport

Vonn triumphiert im Abfahrtsweltcup

SID
Samstag, 28.02.2009 | 12:49 Uhr
Bei 111 Punkten Vorsprung auf Verfolgerin Gisin war Titelverteidigerin Vonn nicht mehr einzuholen
© Getty

Ein zwölfter Platz im bulgarischen Bansko hat Lindsey Vonn (USA) gereicht, um sich den Sieg im Abfahrtsweltcup zu sichern. Es gewann Andrea Fischbacher aus Österreich.

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn aus den USA hat sich trotz einer ungewohnt schwachen Leistung vorzeitig den Sieg im Abfahrtsweltcup gesichert.

Im vorletzten Rennen der Saison in der Königsdisziplin belegte die Abfahrts- und Super-G-Weltmeisterin im bulgarischen Bansko Rang zwölf. Bei 111 Punkten Vorsprung auf Verfolgerin Dominique Gisin (Schweiz) ist die Titelverteidigerin aber nicht mehr einzuholen.

Riesch verpasst Podium um 1,32 Sekunden

Beim zweiten Weltcup-Sieg von Andrea Fischbacher, die den österreichischen Damen den ersten Abfahrts-Erfolg seit knapp zwei Jahren bescherte, war Maria Riesch zum ersten Mal in diesem Winter in der Abfahrt schneller als Vonn, verpasste das Siegertreppchen aber um 1,32 Sekunden.

Die Partenkirchnerin kam mit 1,71 Sekunden Rückstand auf Fischbacher auf Platz acht. Gina Stechert aus Oberstdorf schied aus.

Der Sieg von Fischbacher auf der technisch sehr anspruchsvollen Piste Banderiza hatte sich abgezeichnet. In den beiden Trainingsläufen hatte die 23-Jährige, die bei der WM in Val d'Isere Bronze im Super-G gewonnen hatte, jeweils die Bestzeit erzielt.

Beim Vortagessieg von Fabienne Suter aus der Schweiz war sie auf Rang zwei gefahren. Sie siegte vor Tina Maze aus Slowenien (0,26 Sekunden zurück) und Suter (0,39).

Obwohl Lindsey Vonn bei der sechsten Weltcup-Abfahrt dieses Winters zum ersten Mal nicht auf dem Siegertreppchen stand, konnte sie auch ihren überlegenen Vorsprung im Gesamtweltcup behaupten.

Im praktisch entschiedenen Kampf um die große Kristallkugel liegt die Titelverteidigerin bei noch sieben ausstehenden Rennen 336 Punkte vor Maria Riesch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung