Wintersport

Gräßler holt bei WM-Premiere Silber

SID
Ulrike Gräßler verpasste die erhoffte Goldmedaille, holte in Liberec aber immerhin Silber
© sid

Ulrike Gräßler hat in Liberec den WM-Titel im Skispringen knapp verpasst, sich aber die Silbermedaille gesichert. Gold sicherte sich die US-Amerikanerin Lindsey Van.

Ulrike Gräßler hat bei der WM-Premiere der Skispringerinnen in Liberec die Silbermedaille gewonnen. Die 21-Jährige aus Klingenthal erhielt für Sprünge auf 93,5 und 93,0 Metern 239,0 Punkte und musste der Amerikanerin Lindsey Van den Vortritt lassen.

Van hatte im zweiten Durchgang mit 97,5 Metern den weitesten Sprung des Tages gestanden. Bronze gewann Anette Sagen aus Norwegen.

Junioren-Weltmeisterin Magdalena Schnurr und Anna Häfele belegten die Plätze sieben und acht, Jenna Mohr wurde 15.

Skiadler ohne Chance im Teamspringen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung