Weltcup in Antholz

Wilhelm bei Buligina-Sieg auf Rang fünf

SID
Samstag, 24.01.2009 | 14:46 Uhr
Kati Wilhelm war mit Rang fünf die beste deutsche Athletin
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Anna Buligina hat das Jagdrennen beim Biathlon-Weltcup in Antholz gewonnen. Beste Deutsche war Kati Wilhelm auf Rang fünf.

Anna Buligina hat beim Biathlon-Weltcup in Antholz überraschend das Jagdrennen gewonnen. Die Russin leistete sich bei ihrem ersten Karriere-Sieg zwar zwei Schießfehler, war aber dennoch 2,3 Sekunden schneller als die Finnin Kaisa Mäkäräinen.

Platz drei sicherte sich zeitgleich Darja Domratschewa aus Weißrussland. Kati Wilhelm (Zella-Mehlis/9,6 Sekunden zurück) belegte hinter Anna Carin Olofsson-Zidek (Schweden/9,5) Platz fünf.

Am Sonntag folgt der Massenstart

Mit Andrea Henkel (Großbreitenbach) auf Platz sechs sowie Weltmeisterin Magdalena Neuner (Wallgau) auf Rang zehn schafften zwei weitere Deutsche den Sprung in die Top Ten.

Martina Beck (Mittenwald) lief trotz fehlerfreien Schießens nur auf Rang elf, Kathrin Hitzer (Gosheim) und Juliane Döll (Oberhof) erreichten die Plätze 13 und 16. Nur Simone Hauswald (Gosheim) fiel als 28. in den Leistungen deutlich ab.

Am Sonntag steht das letzte Weltcup-Rennen vor der WM in Pyeongchang/Südkorea (14. bis 22. Februar) auf dem Programm. Drei Wochen vor der Gold-Jagd in Südkorea geht es im Massenstart noch einmal um wertvolle Weltcup-Punkte.

Das Ergebnis vom Sprint

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung