Eiskunstlauf

Gelungenes EM-Debüt für Hermann/Hermann

SID
Dienstag, 20.01.2009 | 18:17 Uhr
Carolina und Daniel Hermann feierten ein gelungenes Debüt bei der EM in Helsinki
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Carolina und Daniel Hermann haben bei der Europameisterschaft im Eiskunstlauf ein gelungenes Debüt abgeliefert. Das Geschwisterpaar belegt nach dem Pflichttanz Platz 14.

Das EM-Debüt der deutschen Eistanz-Meister Carolina und Daniel Hermann ist bestens gelungen. Das Geschwisterpaar aus Dortmund belegt bei den Europameisterschaften in Helsinki nach dem Pflichttanz den 14. Platz und hat damit den ersten Schritt zur WM-Qualifikation gemeistert.

Die beiden Westfalen müssen in der finnischen Hauptstadt am Ende Rang 15 belegen, um ein Ticket zu den Welttitelkämpfen in Los Angeles zu ergattern.

"Das war nicht unsere Bestleistung, aber wir sind sehr zufrieden, schließlich ist es unsere erste EM", sagte Carolina Hermann nach dem Auftakt in der Hartwall-Areena.

Russen Chochlowa und Nowitzki vorn

Die von Bundestrainer Martin Skotnicky betreuten Eistänzer kamen nicht zufällig mit dem neuen Pflichttanz Finnstep gut zurecht, schließlich hatte der slowakische Erfolgscoach diesen Tanz zusammen mit seinen Ex-Schützlingen Susanna Rahkamo und Petri Kokko aus Finnland in den neunziger Jahren kreiert. Skotnicky lobte: "Ein guter Einstand."

In Abwesenheit der Weltmeister Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder aus Frankreich tanzen Jana Chochlowa und Sergej Nowitzki ihrem ersten EM-Titel entgegen.

Die beiden Russen sammelten 37,43 Punkte und hielten damit die Italiener Federica Faiella und Massimo Scali (36,03) sowie Sinead und John Kerr aus Großbritannien (34,89) vor dem Originaltanz am Donnerstag auf Abstand.

Der mitfavorisierte Maxim Schabalin kam an der Seite seiner Partnerin Oksana Domnina zu Fall, die russischen Titelverteidiger mussten daher mit 33,53 Zählern und Rang fünf zufrieden sein. Die Goldmedaille scheint für die ehemaligen Grand-Prix-Sieger fast schon außer Reichweite.

Wie geht die Karriere der Hermanns weiter? Unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung