Biathlon

Schutzsperre für Weltmeister Tscheressow

SID
Donnerstag, 08.01.2009 | 18:15 Uhr
Iwan Tscheressow muss aussetzen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Russe Iwan Tscheressow ist erneut mit einem überhöhten Hämoglobinwert aufgefallen. Der Weltmeister wurde von der Staffel ausgeschlossen und mit einer Schutzsperre belegt.

Russlands Biathlon-Weltmeister Iwan Tscheressow ist vom Staffelrennen des Weltcups in Oberhof ausgeschlossen worden, nachdem er zum wiederholten Mal bei einer Blutkontrolle mit einem überhöhten Hämoglobinwert aufgefallen war.

Der Vizepräsident der Internationalen Biathlon-Union (IBU), Alfons Hörmann, bestätigte dem Sport-Informations-Dienst (sid), dass Tscheressow bei einem Test vor der 4x7,5-km-Staffel den zulässigen Grenzwert von 17,5 Gramm pro Deziliter Blut überschritten hatte.

Entsprechend des IBU-Reglements wird Tscheressow "zum Schutz des Athleten" mit einer fünftägigen Schutzsperre belegt.

Schon 2007 aufgefallen

Zudem ist eine zusätzliche Dopingprobe durchzuführen. Erhöhte Häoglobinwerte können auf ein Dopingvergehen hinweisen.

Bereits im Dezember 2007 war Tscheressow bei einer Blutkontrolle in Pokljuka mit einem extrem überhöhten Wert von 18,2 aufgefallen.

Ein danach von der IBU vorgenommener Dopingtest sowie mehrere sogenannte Zielkontrollen danach waren jedoch komplett negativ ausgefallen.

Der Fünfte des aktuellen Gesamtweltcups begründet seine hohen Hämoglobinwerte mit natürlicher Veranlagung.

Die Biathlon-Saison der Männer im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung