Ski Alpin

Riesch im ersten Training gewohnt langsam

SID
Donnerstag, 15.01.2009 | 14:05 Uhr
Maria Riesch war im Training nicht unter den Schnellsten
© sid
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Maria Riesch hat beim ersten Training in Zauchensee nur den 47. Platz belegt. Auch Rieschs schärfste Konkurrentin Lindsey Vonn hatte deutlichen Rückstand auf die Spitze.

Ski-Rennläuferin Maria Riesch hat es im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt im österreichischen Zauchensee wie gewohnt langsam angehen lassen.

Die 24 Jahre alte Partenkirchenerin, die bei Übungsfahrten gerne eingehend die Strecke studiert, belegte am Donnerstag lediglich Platz 47.

In einer Zeit von 1:54,11 Minuten hatte Riesch 2,9 Sekunden Rückstand auf die Trainingsschnellste, die Kanadierin Kelly Vanderbeek (1:51, 21).

Auch Vonn weit hinten

Auch Rieschs schärfste Rivalin im Kampf um den Gesamtweltcup, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, gab noch nicht alles. Als 21. lag sie 1,21 Sekunden hinter Vanderbeek zurück.

Vonn hatte im Dezember in Lake Louise die bislang einzige Abfahrt des WM-Winters gewonnen. Gina Stechert (Oberstdorf/3,69 Sekunden zurück) belegte Rang 52 von 68 Athletinnen.

Am Freitag findet das zweite und letzte Training statt, ehe am Samstag zunächst eine Super-Kombination (Abfahrt und ein Slalomlauf) ausgetragen wird.

Am Sonntag steht dann die Spezialabfahrt auf dem Programm. Riesch geht als Gesamtweltcup-Führende in das Wochenende.

Alle Ski-Alpin-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung